Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Kommunikation war am Tag der Deutschen Einheit in Petersburg gross geschrieben

Von   /  7. Oktober 2009  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

eva.- Mit einem grossen Empfang im Popow-Kommunikationsmuseum feierte die deutsche Gemeinde den Tag der Deutschen Einheit. Nach einer Ansprache von Generalkonsulat Peter Schaller begaben sich die Gäste ans Festbuffet. Kommunikation war gross geschrieben – unter den gigantischen Exponaten russischer Satelliten ergaben sich angeregte Gespräche unter den Gästen. Eingeladen waren Vertreter der Regierung der Stadt St. Petersburg und des Leningrader Gebiets, Repräsentanten der deutschen und russischen Wirtschaft, Künstler, Wissenschaftler und Medienvertreter.


Im Zentrum der Feierlichkeiten steht in diesem Jahr der Rückblick auf die friedliche Revolution und den Fall der Berliner Mauer im November 1989. Einen erstklassigen musikalischen Hintergrund lieferte das Jazz-Ensemble „105 Lenz Kubach Johnson“ von Uli Lenz, Gerhard Kubach und Zam Johnson, die das Petersburger Publikum mit ihrer Mischung aus Blues, Gospel und Klassik begeisterten.

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

WM2018: Kalte Dusche kühlt das Fussball-Fieber ab

mehr…