Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Kommentar:  -  Seite 2
Neueste

Kommentar: russische Retro-Angriffsverteidigung

Von   /  12. April 2013  /  Aktuell, Kommentar:, Politik  /  Keine Kommentare

Von Max Reiter Wie der Kommersant Heute berichtet, wird die russische Antwort auf die Magnitski-Liste ca. 104 Namen von US-Bürgern enthalten, die an Verletzungen der Menschenrechte beteiligt sind. Die endgültige Variante der Magnitski-Liste soll in den USA spätestens am 13. April veröffentlicht werden. Das Magnitski-Gesetz war vom US-Präsident am 14. Dezember 2012 unterzeichnet worden. Es […]

mehr…
Neueste

Kommentar: Sehens(merk)würdigkeit

Von   /  6. April 2013  /  Aktuell, Bilder, Gemeindeleben, Kommentar:  /  1 Kommentar

mm –  Die Bankbrücke ist eines der am häufigsten fotografierten Motive in Sankt-Petersburg. Nach ein paar Jahren im Bau, Renovationen und der Erneuerung des unterspülten Ufers ist sie fast wieder so schön wie eh- und jeh‘. Auch der teuere Lack blättert schon wieder romantisch ab. Einzig die neuen Verkehrsschilder wollen nicht so recht ins neue Bild […]

mehr…
Neueste

Kommentar: Petersburger Kosaken – die Vergangenheit bewacht die Gegenwart

Von   /  27. März 2013  /  Aktuell, Gesellschaft, Kommentar:  /  Keine Kommentare

Von Eugen von Arb Russland will zurück – irgendwohin zurück in seine Vergangenheit, in der es gleichzeitig seine Zukunft sucht. Die einen wollen den Sozialismus zurück, die andern das Zarenreich, die dritten suchen einen orthodoxen Kirchenstaat, den es nie gegeben hat – Hauptsache: Nicht in der Gegenwart leben.

mehr…
Neueste

Kommentar – Und der Sieger ist: Die STAATSQUOTE !

Von   /  5. März 2012  /  Aktuell, Kommentar:, Ticker  /  1 Kommentar

Ein Kommentar zu Wahl in Russland von Markus Müller: Wenn in einem Land 75-85% der Jobs direkt oder indirekt vom Staat abhängig sind hat das Nebenwirkungen auf die Wirtschaft und die Demokratie. Wenn Wladimir Putin mit einem annährend so hohen Anteil die Wahlen gewinnt wie Menschen direkt oder indirekt von den Staatseinnahmen ihr Leben bestreiten, […]

mehr…
Neueste

Ruhe kehrt erst ab Morgen ein – der Sankt Petersburger Herold wünscht seinen Lesern ein glückliches und erfolgreiches neues Jahr

Von   /  31. Dezember 2011  /  Aktuell, Kommentar:, Typisch Russland  /  Keine Kommentare

mm – Das Crescendo des Konsums geht bis zum letzten Tag des Jahres Zwischen den Jahren ist es im katholisch-protestantischen Europa ruhig und gemütlich. Weihnachten strahlt noch wärmend auf die letzten Tage des Jahre aus und die Menschen lassen meistens ohne Stress das Jahr ausklingen. Nicht so in Russland. Hier ist der Tag der Geschenke […]

mehr…
Neueste

Zwischentöne zur Wahl in Russland

Von   /  24. Dezember 2011  /  Aktuell, Kommentar:, Politik, Ticker  /  1 Kommentar

Das Heutige Meeting in Sankt Petersburg hatte nur noch knapp über 1000 Teilnehmer. Die fleissigsten Teilnehmer waren wie so oft die Nationalisten mit Ihren Schwarz Gelb Weissen Flaggen.  Aus diesem Grund empfehlen wir unseren Lesern einen genaueren Blick auf die Akteuere  und die Struktur der vielbeachteten Opposition zu werfen: Eine Wahlanalyse von Kai Ehlers. Kai […]

mehr…
Neueste

Kommentar: Kostenloses Filesharing vs. Wissen

Von   /  7. Mai 2011  /  Aktuell, Kommentar:, Ticker  /  1 Kommentar

Markus Müller. Russlands Präsident Dmitri Medwedew hat sich gegen Freiheitstrafen für illegales Filesharing ausgesprochen. Er sieht den urheberrechtswidrigen Austausch von Filmen, Musik und anderen Inhalten im Internet nicht als ein Verbrechen, das mit Freiheitsstrafen geahndet werden muss. Gemessen an der gesellschaftlichen Gefahr sei das keine Tat, für die man ins Gefängnis müsse. „Es gibt viel […]

mehr…
Neueste

Kommentar: Blaulicht-Missbrauch bald noch teurer!

Von   /  9. Juni 2010  /  Aktuell, Kommentar:, Typisch Russland, Verkehr  /  Keine Kommentare

Von Max Reiter In der Duma wurde eine Gesetzesvorlage eingebracht, die es nur noch einer genau definierten Gruppe von Sicherheitskräften erlaubt, mit „Blaulicht“ durch Moskau und das Land zu jagen. Der Missbrauch würde bei Annahme des Gesetzes zu starkem Zulauf bei der FSO, dem Föderalen Wach- und Sicherheitsdienst, sorgen – einer der wenigen Organisationen, welche […]

mehr…
Neueste

Kommentar: Stalins heilsame Spritzfahrt ins historische Fettnäpfchen

Von   /  7. Mai 2010  /  Aktuell, Kommentar:  /  1 Kommentar

Von Eugen von Arb Das Theater um den unseligen Autobus, der nun schon seit drei Tagen Stalins Porträt auf dem Newski-Projekt spazieren fährt, das erst übermalt, dann wieder freigeputzt wird, spiegelt exakt das Bild Stalins in der russischen Gesellschaft. Zwar hatte die Petersburger Stadtregierung sich klar für eine Absenz des Generalissimus während der Siegesfeier entschieden, […]

mehr…
Neueste

Kommentar: Russland und Estland leben Ihre Empfindlichkeiten aus

Von   /  3. März 2010  /  Aktuell, Kommentar:  /  Keine Kommentare

von Markus Müller Russland hat den Generalkonsul Estlands in St. Petersburg gebeten, die Koffer zu packen –  Rasmus Luni soll Russland im Laufe von zwei Wochen verlassen. Die schon belasteten Beziehungen der beiden Nachbarn kühlen weiter ab. Was treibt den Konflikt immer wieder an ? Estland ist die winzige „Minderheit“ an der Russischen Peripherie mit […]

mehr…
Neueste

Kommentar: Geld und Geltung bauen Türme

Von   /  4. Januar 2010  /  Aktuell, Architektur, Kommentar:, Kultur  /  2 Kommentare

Von Markus Mueller Heute wird also in Dubai der Burj Dubai – mit 800 Metern der höchste Turm auf dem Globus eingeweiht. Der Westen zeigt neidisch auf die armen Bauarbeiter die über fünf Jahre jede Woche in 50 Grad Hitze eine Etage nach der anderen erstellten – die krisengeschädigten Normalbürger zeigen schadenfroh auf die Beinahepleite […]

mehr…
Neueste

Paketozid , Gehwegparken und ein St. Petersburger Sommertheater

Von   /  4. Juli 2009  /  Aktuell, Heimat-Russland, Kommentar:, Typisch Russland, Verkehr, Wirtschaft  /  Keine Kommentare

Kommentar von Max Reiter: Die ganze Stadt schäumt in Aufregung. Das Sommerlochthema für dieses Jahr scheint gefunden und ein paar Politiker und Beamten bekomme die blanke Wut und Verachtung der Medien und breiter Bevölkerungsschichten zu spüren. Die seit Jahren gerne verwendeten „Vakuumverbundglasfenster“ (vor allem solche mit Plastikrahmen) hier in Russland „Steklopakete“ genannt, sind bei vielen […]

mehr…
Neueste

Nordkorea ist nur 2 Grenzposten von der EU entfernt

Von   /  25. Mai 2009  /  Aktuell, Kommentar:  /  Keine Kommentare

Kommentar von Markus Müller – Wer im europäischen Teil Russlands lebt, fühlt sich als Europäer und macht sich zum Fernen Osten weniger Gedanken. Das dieses riesige Land nicht nur an befreundete oder zumindest rationale Nachbarnationen grenzt hat der Atomtest in Nordkorea schmerzlich in Erinnerung gebracht. Als Bewohner St. Petersburgs verdrängt man gerne, dass quer durch […]

mehr…
Neueste

Kommentar: St. Petersburger Schönheitskönigin stolpert über das Gedächtnis des Internets

Von   /  27. März 2009  /  Aktuell, Bilder, Kommentar:  /  3 Kommentare

von Markus Müller Die neue russische Schönheitskönigin Sofia Rudewa muss voraussichtlich auf ihre Teilnahme am Miss-World-Wettbewerb verzichten. Im Internet sind kleidungsfreie Aufnahmen der aktuellen Miss Russia aufgetaucht, in denen Sie für ein amerikanisches Internet Magazin posiert. Die Teilnahmebedingungen der Organisatoren sind eindeutig und entsprechen den moralischen Standards der Heimat aller Schönheitsköniginnen – den USA. Dort […]

mehr…
Neueste

Kommentar: Korruption kennt keine Krise

Von   /  31. Januar 2009  /  Aktuell, Kommentar:, Typisch Russland  /  1 Kommentar

mr. – die „Nebenkosten“ für Führerscheinprüfungen steigen gegen den allgemeinen Trend Wer in St. Petersburg seinen Führerschein machen möchte, hat nicht nur die Wahl zwischen guten oder schlechten Fahrschulen und Fahrlehren, sondern auch, ob er mit oder ohne einen „Fallschirm“ in die praktische Prüfung gehen möchte. Man meldet sich bei der Fahrschule an, lernt, übt, […]

mehr…
Neueste

Russland in der Krise – für einmal nicht allein

Von   /  23. Dezember 2008  /  Aktuell, Kommentar:, Wirtschaft  /  1 Kommentar

Von Eugen von Arb Wer mit den Russinnen und Russen über die Wirtschaftskrise diskutiert, bekommt oft zu hören: „Wir haben schon alles mitgemacht – so leicht kann uns diese Krise nichts mehr anhaben.“ Mit „alles“ meinen die meisten den Wirtschaftscrash von 1998, als die russische Wirtschaft praktisch von einem Tag auf den anderen ins Bodenlose […]

mehr…
Neueste

Kommentar: Medwedjew kündigt ÖL-Rubel an

Von   /  18. November 2008  /  Aktuell, Glossar, Heimat-Deutschland, Kommentar:, Wirtschaft  /  Keine Kommentare

Kai Ehlers, russland.ru – Eine bemerkenswerte Blindheit hat sich dieser Tage über die medialen Wahrnehmungsorgane des Westens gelegt: Die Rede des russischen Präsidenten Medwedjew an seine Nation – einen Tag nach der Wahl Barak Obamas zum neuen US-Präsidenten – wird in einer Weise zitiert, die nur Erstaunen hervorrufen kann: Von einer Aufstellung russischer „Atomraketen“ an […]

mehr…
Neueste

Deutsch-Russisches Medienforum in Perm

Von   /  17. November 2008  /  Aktuell, Deutsche Medien, Kommentar:, Organisationen-Vereine, Termine  /  1 Kommentar

mm, medienforum.ru- Man glaubts ja kaum, aber die sprichwörtliche deutsche  Neigung,  die Welt mit „Organisationen und Vereinen aller Art“ zu einem besseren Ort zu machen, kennt auch vor unserer Branche keine Halten.  In unserem Fall nahmen wir kurz vor Beginn der Veranstaltung Kenntnis, das sich ab Morgen ein Forum mit uns „Onlinemedien“ auseinandersetzt. Gut zu […]

mehr…
Neueste

Dmitri Medwedew eröffnete das neue General-Motors Werk in Schuschari

Von   /  9. November 2008  /  Aktuell, Automotive, Kommentar:, Wirtschaft  /  1 Kommentar

mm.- Bericht und Milchmädchenrechnug: Wie der Herold bereits berichtet – Der St. Petersburger Auto „Cluster“ ist um ein neues Werk und nach oben korregierte 1700 Arbeistplätze reicher. General Motors startet offiziell die Produktion in der neuen Fertigungstätte in Schuschari bei St. Petersburg. Der Präsident der russischischen Födertation hat sich den Spass nicht nehmen lassen und […]

mehr…
Neueste

Ochraniki – Hüter der Un-Ordnung

Von   /  7. August 2008  /  Aktuell, Kommentar:  /  Keine Kommentare

eva.- Russland ist das Land der Vorschriften und Verbote – das hat Tradition, und das Volk ist es gewohnt, an der kurzen Leine gehalten zu werden. Wer Metro fährt, wird auf der Rolltreppe unablässig von einer Lautsprecherstimme über das richtige Verhalten belehrt, und selbst im Lift würde man eine Fahrt über dreißig Etagen benötigen, um […]

mehr…