Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Nordkorea ist nur 2 Grenzposten von der EU entfernt

Von   /  25. Mai 2009  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

Kommentar von Markus Müller – Wer im europäischen Teil Russlands lebt, fühlt sich als Europäer und macht sich zum Fernen Osten weniger Gedanken. Das dieses riesige Land nicht nur an befreundete oder zumindest rationale Nachbarnationen grenzt hat der Atomtest in Nordkorea schmerzlich in Erinnerung gebracht.

Als Bewohner St. Petersburgs verdrängt man gerne, dass quer durch den Staat, am anderen Ende des Landes in über 8000 km Entfernung, noch ein Staat existiert, welcher den Ausweg aus seiner ideologischen und wirtschaftlichen Sackgasse unter anderem auch durch die atomare Erpessung des Rests der Welt sucht.

Nicht ohne Hintergedanken haben die Gastgeber, Präsident Medwedew und Ministerpräsident Putin, den 2 tägigen EU-Russland Gipfel nach Chabarowsk an den Amur gelegt. Die heilsame Wirkung einer 10 Flugstunden von Brüssel gelegenen „Inlandsdestination“ sollte die EU Politiker offener für die Probleme des Landes machen. Der gewählte Standort verrückt unweigerlich die gewohnte EU Perspektive auf die geografische und politische Dimension des Partners Russland.

Die EU murrte ob eine EU Treffens im Fernen Osten: Russlands Osten passt nicht so recht in das Konzept der zur Kleinstaaterei neigenden 27 Länder EU. Der asiatische Teil Russlands erinnert nur daran, das es für Russland auch andere Alternativen zur EU in der geopolitischen und wirtschaftlichen Anbindung gibt. Eine Europäische Union, die vollauf damit Beschäftig ist ihre inneren Reibungen abzubauen und sich gegen die zentrifugalen Kräfte der Wirtschaftskrise zu stemmen nimmt Russland nur am Westrand, bestenfalls noch im Kaukasus wahr. Auch diente Asien im Instumentarium Moskaus immer wieder gerne als Drohkulisse gegenüber der Union.

Das Nordkorea die Aufmerksamkeit Europas in der Region nun als Bühne für den heutigen Atomtest missbraucht, dürfte jedoch beiden Seiten deutlich daran erinnern, daß trotz der mageren Ergebnisse des EU Russland Gipfels, EU und Russland auch im Fernen Osten Europa mehr als zuvor auf einander angewiesen sind. Den Nordkorea ist nur 2 Grenzposten von der EU entfernt.

Bild: Collage „Chabarowsk“ von M. Reiter

Zum Thema: Deutschland und Chabarowsk  „Kunst und Albers, Sachbuch über ein Deutsches Handelshaus in Chabarowsk und Wladiwostok (leider vergriffen hier eine umfangreichere Rezension): LINK“

    Drucken       Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Festival des deutschen Films 2018 im Kino „Rodina“

mehr…