Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Kein Karneval am Stadtgeburtstag dieses Jahr?

Von   /  25. März 2009  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

TOPTICKER.– Der Karnevalsumzug auf dem Newski-Prospekt, der bisher achtmal mit beachtlichem Publikumserfolg veranstaltet wurde, ist dieses Jahr von der Veranstaltungsliste des Stadtgeburtstags gestrichen worden, schreibt „Moi Rayon“.

Die Stadtadministration liess verlauten, Grund für die Streichung sei, dass man das Hauptmotiv des Karnevals beleidigend fände. Gemeint ist damit die symbolische Beerdigung der Wirtschaftskrise, begleitet von den Klängen eines Bestattungsorchesters. Man sei dagegen, dass am Stadtgeburtstag jemand zu Grabe getragen werde, so die Stadt.

Diese Argumentation kann der bisher erfolgreiche Karnevals-Organisator Igor Gavrjuschkin nicht verstehen – man habe bisher sämtliche Programmpunkte mit der Stadtregierung abgesprochen und der könne nicht glauben, dass es der Obrigkeit an Humor fehle.

Ausserdem sei dieses Begräbnis nur eine von mehreren Möglichkeiten gewesen. Vielmehr vermutet er, dass mit der Absage des Karnevals finanzielle Schachzüge vertuscht werden sollen und fragt sich laut, was denn mit den 71 Millionen Rubel geschehen soll, die man für das Fest budgetiert habe. (eva)

Weitere Meldunden  finden Sie auf unserem Nachrichtenticker.

www.mr7.ru

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Synthese der Farben und Klänge im Deutsch-Russischen Dialog

mehr…