Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Kein Humor am 1. April in Petersburg

Von   /  4. April 2015  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

eva.- Mit der Meldung, von der Spitze der Peter- und Paulskathedrale sei der goldene Engel verschwunden, sorgte die Petersburger Internet-Zeitung „Fontanka.ru“ am 1. April für Verwirrung und Schmunzeln. Die Direktion des historischen Museums, zu dem die Kirche gehört, bewies hingegen überhaupt keinen Sinn für Humor.

In einem geharnischten Brief an die Redaktion des Internetportals verbat man sich für die Zukunft solche Spässe, da der Engel für einen Grossteil der Bevölkerung ein Wahrzeichen der Stadt und für die Gläubigen ein heiliges Symbol darstelle und sich Scherze dieser Art ungünstig auf das Image der Stadt auswirkten.

Eine weitere Spass-Meldung geriet an diesem Tag in Umlauf. Baltische Medien meldeten, dass die beiden von Russland in Frankreich bestellten „Mistral“-Kriegschiffe von der EU gekauft und in Riga stationiert würden. Bereits seit vergangenem Herbst wartet die russische Marine vergeblich auf die in der Werft von St. Nazaire bestellten Hubschrauberträger, die bisher wegen der politischen Krise um die Ukraine nicht ausgeliefert wurden.

Der erste Träger sollte sofort unter dem Namen „Juncker“ in den Einsatz gehen und nach dem Vorsitzenden der EU-Kommission Jean-Claude Juncker benannt werden. Der zweite sollte gemäss der Scherz-Meldung 2016 unter dem Namen „Mogherini“, zu Ehren der Außenbeauftragte der Europäischen Union Federica Mogherini auslaufen.

Bild: Wikimedia Commons

www.fontanka.ru

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Lenin mit Loch – Anschlag auf ein Denkmal

[the_ad_placement id=\“single\“]

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

WM2018: Peruanische Taschendiebe verurteilt – mit Hilfe von Google-Übersetzer

mehr…