Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Jelisejewski-Kaufhaus am Newski neu vermietet

Von   /  16. September 2010  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

TOPTICKER.- Nach langer Zeit der Ungewissenheit wurde das Gebäude des populären Jelisejewski – Kaufhauses am Newski-Prospekt an die zum Baukonzern “Adamant” gehörende Firma OOO “Paritet” verpachtet. Für 21 Millionen Rubel (umgerechnet rund 518.000 Euro) wurde das denkmalgeschützte Gebäude, bestehend aus drei Räumen mit einer Gesamtfläche von 996,6 Quadratmetern auf drei Etagen für die kommenden zehn Jahre an den neuen Nutzer vermietet.

Die neue Mieterin wird das Lokal voraussichtlich als Restaurant nutzen, hat sich jedoch bei der Umnutzung an strenge denkmalschützerische Auflagen zu halten. Das ursprünglich als Delikatessen-Geschäft gegründete war 2007 für eine Gesamtrenovation geschlossen worden. Seither hatten sich Mieter und mögliche Verwendungszwecke ständig geändert, ohne dass das Geschäft eröffnet worden wäre. Unter anderem sollte es als Edelspirituosen-Geschäft oder als Nobel-Parfümerie genutzt werden.

Bild: Eugen von Arb

www.fontanka.ru

Weitere Neuigkeiten finden Sie auf unserem Nachrichtenticker >>>

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Wird das Jelisejewski-Kaufhaus zum Nobelrestaurant?

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

WM2018 – was rund um den Fussball geschieht: „ausgesperrter“ Blatter geniesst Fussball-WM als Putins Gast – Küsse und Beleidigungen von Fans

mehr…