Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Japanisch-schweizerische Sängerin Hiroko Kawamichi singt in Petersburg

Von   /  6. April 2010  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

eva.- Am kommenden Freitagabend wird die Sopranistin Kawamichi im Scheremetjew-Palast auftreten. Kawamichi wurde in Kyoto geboren und absolvierte eine Gesangsausbildung an der Toho-Gakuen-Universität in Tokio. Sie setzte ihre Studien bei Juliette Bise am Konservatorium in Lausanne fort, wo sie unter anderem den Prix de virtuosité gewann.

Mit ihrem Repertoire, das von Werken des Barock bis zur Gegenwartsmusik reicht, tritt sie vorwiegend in der Westschweiz und in Frankreich auf. Kawamichi lebt und unterrichtet seither in Lausanne und kam 2009 für einen Meisterkurs nach St. Petersburg. Sie stiess auf Begeisterung beim russischen Publikum und wurde vom Dirigenten Arkady Steinlucht für ein Konzert im Scheremetjew-Palast eingeladen.

Kawamichi tritt zusammen mit Arkady Steinluch (Klavier), Olga Jarkina (Harfe), Pawel Steinlucht (Flöte) und Aram Jagubin (Cello) auf. Das zweiteilige Konzert umfasst ein Vielfalt von Werken Gabriel Fauré, Claude Debussy, Charles Gounod und anderen.

9. April, 19.00 Uhr, Scheremetjew-Palast, Tel. 272-44-41, 272-38-98

Просмотреть увеличенную карту

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

WM2018: Kalte Dusche kühlt das Fussball-Fieber ab

mehr…