Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Interpol-Vollversammlung in Petersburg: Globale Sicherheitsstrategie geplant

Von   /  8. Oktober 2008  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

rian.- Interpol will den führenden Staaten eine Strategie für die globale Sicherheit vorlegen. Dies teilte Interpol-Generalsekretär Ronald Noubl bei der 77. Vollversammlung der weltweiten Polizei-Organisation in Petersburg mit. Noubl rief die Interpol-Mitgliedsstaaten auf, die globale Initiative zu unterstützen und einen Fond in Höhe von einer Milliarde Euro für die Interpol-Aktivitäten einzurichten.

Russland schätzt politische Neutralität der Organisation

Russland imponiere die unpolitische Position von Interpol und werde die Zusammenarbeit mit dieser Organisation für den Kampf gegen Gefahren der heutigen Welt fortsetzen, meinte der russische Premier und Gastgeber Wladimir Putin vor den Interpol-Vertretern. Zudem gratulierte Putin den Mitgliedern von Interpol zum 85. Jubiläum der Organisation und beglückwünschte die Vertreter des Vatikan zur Aufnahme dieses Staates in die Organisation, die bei der Tagung am Dienstag stattfand.

Russland sucht nach mehr als 1200 Personen per Interpol

„Russische Sicherheitskräfte leiteten eine internationale Fahndung gegen 1202 Personen ein, darunter werden 120 Personen wegen ihrer Teilnahme an Terror-Aktivitäten gesucht“, sagte der Chef der russischen Interpol-Abteilung, Timur Lachonin. In diesem Jahr könne ein neuer Rekord bei den an Russland ausgelieferten Verbrechern aufgestellt werden. Seit Anfang des Jahres seien bereits 50 international gesuchte Personen an Russland ausgeliefert worden. Lachonin zufolge kann diese Zahl Ende 2008 etwa 65 Menschen ausmachen.

Interpol: 1923 gegründet, Hauptsitz in Lyon

Der russische Innenminister Rachid Nurgalijew verwies darauf, dass innerhalb der letzten zehn Jahre dank der Zusammenarbeit mit Interpol an Russland rund 350 Verbrecher ausgeliefert wurden. Die Internationale kriminalpolizeiliche Organisation (Interpol), deren Hauptquartier sich im französischen Lyon befindet, wurde im Jahr 1923 gegründet. Die Interpol hat derzeit 186 Mitgliedsstaaten.

www.rian.ru

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Erarta-Museum zeigt monumentale Dali-Skulpturen

mehr…