Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Inhaber von „Vkontakte“ kauft sich bei Facebook ein

Von   /  14. Juli 2009  /  1 Kommentar

    Drucken       Email

TOPTICKER.- Die IT-Firma DST (Digital Sky Technologies), welche die russischsprachige Kontaktseite „Odnoklassniki“ und einen Grossteil von „Vkontakte“ besitzt, will Facebook-Aktien im Wert von 100 Millionen Dollar kaufen, schreibt Fontanka.ru. Trotz der hohen Summe kann sich DST damit lediglich 1,5 Prozent Aktienanteil sichern und wird kaum Einfluss haben.

Man strebe keinen Mehrheitsanteil an, liess DST verlauten, mit dem Kauf wolle man lediglich das Portfolio erweitern. Man habe auch nicht vor, die eigenen Kontaktnetze mit Facebook zu vereinigen. „Vkontakte“ ist mit fast 38 Millionen Mitgliedern die populärste russische Online-Community, und bezüglich Outfit und Bedienung praktisch ein Spiegelbild der grossen Schwester Facebook.

www.fontanka.ru

Weitere Neuigkeiten finden Sie auf unserem Nachrichtenticker.

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

1 Kommentar

  1. realsatire sagt:

    FACE BOOK kann das Geld gebrauchen um die anderen Facebook Clone juristisch in den Boden zu stampfen – vor allem StudiVZ und solche in Ländern bei denen es keine Kopfschmerzen bereitet wie sie z.B. in Russland zu erwarten wären. Dann doch lieber ein Vergleich auf dem Börsenparkett.

    Frieden Schaffen ohne Waffen !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

WM2018 – was rund um den Fussball geschieht: Warnung der Familienministerin vor Sex mit Ausländern – überhöhte  Preise für Ausländer in Restaurants

mehr…