Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Hunderte Entlassungen bei Waggonfabrik Twer angekündigt

Von   /  20. Februar 2015  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

TOPTICKER.- Die Waggonfabrik in Twer hat laut Gazeta.ru angekündigt, wegen der schlechten Wirtschaftslage bis zum Sommer bis zu 2000 Mitarbeiter zu entlassen. Eine am 20. Februar geplante Protestaktion der Belegschaft konnte nach Verhandlungen der Betriebsleitung und der Gewerkschaft verhindert werden.

Gemäss der Homepage des Unternehmens hat man sich entschlossen, anstatt des Meetings ein Treffen zwischen der Werksleitung und den Angestellten zu organisieren, bei denen diese ihre Fragen stellen könnten. In derselben Mitteilung wird auch versprochen, dass nicht mehr als 800 Personen von Kündigungen betroffen seien.

Es wird angenommen, dass die Kundgebung dank der Einmischung hoher Politiker verhindert werden konnte. Die Waggonfabrik gehört zu den grössten russischen Traditionsbetrieben und fertigt einen Grossteil des Rollmaterials für die russischen Staatsbahnen RZD an. Nach offiziellen Angaben sind dort bis heute rund 8000 Personen beschäftigt.

Bild: www.tvz.ru

www.gazeta.ru

Weitere Neuigkeiten finden Sie auf unserem Nachrichtenticker >>>

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Bierkrise: Baltika baut ab

[the_ad_placement id=\“single\“]

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Petersburger Kulturforum 2017 von Skandalen begleitet

mehr…