Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Hochgeschwindigkeitszug zwischen Petersburg und Helsinki nimmt Testfahrten auf

Von   /  5. Januar 2010  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

TOPTICKER.- Die erste von vier Kompositionen des Hochgeschwindigkeitszugs „Allegro“, die im Dezember ab Italien verschifft wurde, trifft in diesen Tagen in Finnland ein. Danach sollen umgehend die ersten Testfahrten zwischen Helsinki und Petersburg absolviert werden. Die übrigen Züge sollen im Verlauf des Jahres geliefert werden.


Vorgesehen sind zunächst drei, später vier Zugsverbindungen täglich zwischen den beiden Städten. Der aus sieben Waggons bestehende Neigezug (Pendolino-Prinzip) bietet 350 Passagieren Platz und kann die Strecke dank seiner Spitzengeschwindigkeit von 220 Stundenkilometer in drei bis dreieinhalb Stunden zurücklegen. Bisher dauert die Reise fünfeinhalb Stunden.

Bei der Oy Karelian Trains Ltd., einem Joint Venture zwischen den Finnischen und der Russischen Bahn rechnet man mit einem starken Anstieg der Passagierzahlen auf dieser Strecke. Man schätz, dass die Zahl der Reisenden von 400.000 auf bis zu 1,2 Millionen Personen ansteigen wird. (eva)

Bild: Wikimedia Commons

www.dp.ru

Weitere Neuigkeiten finden Sie auf unserem Nachrichtenticker >>>

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Entführung eines Homosexuellen nach Tschetschenien verhindert

mehr…