Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

<small>GUS-Verteidigungsminister besprechen Luftabwehr und Südossetien-Einsatz</small>

Von   /  15. Oktober 2008  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

rian.- Die 55. Tagung der Verteidigungsminister der Mitgliedsländer der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS) hat am Mittwoch in Sankt Petersburg begonnen. Auf der Tagesordnung stehen rund 20 Fragen des Zusammenwirkens zwischen den Verteidigungsministerien der GUS-Staaten. Besondere Aufmerksamkeit gilt dabei dem Aufbau des gemeinsamen Luftabwehrsystems. Insbesondere Weissrussland strebt eine Vereinigung seiner Luftverteidigung mit der russischen an. Dazu findet im kommenden Jahr die grossangelegte Militärübung „Sapad-2009“ statt.

Außerdem soll der GUS-Friedenseinsatz im georgisch-abchasischen und georgisch-südossetischen Konfliktraum ausgewertet werden. „Besonders gefragt sind das Zusammenwirken bei der Erwiderung der neuen Herausforderungen und Bedrohungen und das rechtzeitige Reagieren auf Veränderungen der politischen Situation“, sagte der russische Verteidigungsminister Anatoli Serdjukow in seiner Eröffnungsansprache. An der Tagung nehmen Delegationen aus Aserbaidschan, Armenien, Kasachstan, Kirgisien; Moldawien, Russland, Turkmenien, Usbekistan, der Ukraine und Weißrussland teil.

www.rian.ru

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Maximaler Kollateralschaden bei allen Beteiligten

mehr…