Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Gelder aus Wohltätigkeitveranstaltung mit singendem Premier Putin sind “verschwunden”

Von   /  7. März 2011  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

TOPTICKER.- Die Unklarheit über den Verbleib der Spenden, die während der Konzertgala mit Premierminister Wladimier Putin im Petersburger Eispalast gesammelt wurden, sorgt für Aufregung.

Putin hatte am 10. Dezember zusammen mit weiteren Prominenten, wie Sharon Stone, Alain Delon und Monica Belucci, an einer Wohltätigkeitsabend für krebskranke Kinder teilgenommen. Er trat selbst auf, sang zwei Lieder und begleitete auf dem Flügel.

Vor einigen Tagen schrieb die Mutter eines krebskranken Kindes in ihrem Blog, dass die Krankenhäuser, denen die Hilfe versprochen wurde, bisher kein Geld erhalten hätten, und löste damit einen Skandal aus. Wie die Pressestelle des Premiers bekannt gab, sei Putin über den Vorfall informiert. Es werde alles unternommen, um die Angelegenheit zu klären. Allerdings, so gab man zu bedenken, habe Putin lediglich als Gast an dem Abend teilgenommen und selbst kein Geld gesammelt.

Der für die Organisation verantwortliche Fond “Federazia” wiederum erklärte gegenüber den Medien, man habe kein Geld gesammelt. Nach dem im Westen üblichen Prinzip informiere der Fond die Spender lediglich darüber, wofür Geld gebraucht werde – die würden dann ihre Mittel direkt an jene Organisationen überweisen, welche das Geld bräuchten.

Ebenso unklar wie der Verbleib der Spenden aus der Eispalast-Gala ist auch ihr Verwendungszweck. Bisher weiss niemand, ob damit teure Medikamente und Operationen oder neue technische Einrichtungen bezahlt werden sollten.

Bild: www.premier.gov.ru

Weitere Neuigkeiten finden Sie auf unserem Nachrichtenticker >>>

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

WM2018 – was rund um den Fussball geschieht: Warnung der Familienministerin vor Sex mit Ausländern – überhöhte  Preise für Ausländer in Restaurants

mehr…