Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Galerie Borey: Konstantin Poljakow – die Gegenwart im traditionellen Blick

Von   /  15. Juni 2009  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

eva.- Vom 16. bis 27. Juni zeigt die Galerie „Borey“ Malerei und Grafik des südrussischen Künstlers Konstantin Poljakow. Er wurde 1973 in Sotschi geboren und absolvierte die Stavropolsker Kunstschule. Von 1996 bis 2001 arbeitete er in Schelesnowodsk in der Stawropolsker Region, und 2001 zog er nach St. Petersburg um.Als Künstler, der eine akademisch geprägte Ausbildung durchlaufen hat, und Mitglied der russischen Künstlerunion, trägt Poljakow eine stark traditionelle Seite in sich. Porträts und Landschaften in impressionistisch-gegenständlichem Stil dominieren seine Arbeit. Das besondere in seiner Kunst sind die spannenden Begegnungen mit der Gegenwart, die er immer wieder unternimmt – in Motiv, Stil und Technik.

Wie kann sich ein traditionell arbeitender Künstler zeitgenössisch ausdrücken? Was erwartet das Publikum von ihm? Wo sind die Grenzen? Mit diesen Fragen beschäftigt sich Poljakow in seiner Ausstellung.

16. – 27. Juni (Eröffnung 16. Juni 18.00)
Galerie Borey, Liteyni Prospekt 58, Eintritt frei, Informationen unter Tel. 275-38-37; +7-964-395-54-77 oder www.borey.ru .

Anklicken

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Workshop Internationalisierung in Russland: „Von Abschottung kann keine Rede sein“

mehr…