Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Früher erster Schnee in Petersburg

Von   /  20. Oktober 2014  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

eva.- Wie in anderen russischen Städten ist an diesem Wochenende auch in Petersburg der Winter eingezogen. Bereits am 17. Oktober waren die Temperaturen gegen die Nullgrenze abgesunken. Für die folgenden Tage waren Regen oder Schneeregen gemeldet worden.

Am 19. Oktober um die Mittagszeit fiel dann der erste spärliche Schnee und bildete auf Strassen, Wegen und in den Parks eine dünne weisse Schicht. Auf Teichen und Seen bildete sich bereits eine dünne Eisschicht. Allerdings begann der Schnee im Verlauf des Nachmittags wieder zu schmelzen.

Damit ist der Startschuss für die längste russische Jahreszeit gegeben – Schneeschaufeln und Winterreifen sind angesagt. Obschon laut Fontanka.ru der erste richtige Schnee erst im Dezember erwartet wird. Insgesamt soll der diesjährige Winter relativ schneereich werden und auch tüchtige Frostperioden mit sich bringen.

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Endlich: Schnee im Anmarsch auf Petersburg

[the_ad_placement id=\“single\“]

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Entführung eines Homosexuellen nach Tschetschenien verhindert

mehr…