Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Fotoausstellung „Bilder eines Schriftstellerlebens. Thomas Mann (1875–1955)“

Von   /  3. Februar 2016  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

pd.- Das Goethe-Institut und die Bibliothek für Buchgraphik präsentieren eine umfassende Fotografie-Ausstellung vom Thomas-Mann-Archiv in Zürich aus dem Leben des bedeutenden deutschen Schriftstellers des 20. Jahrhunderts Thomas Mann (1875–1955), der am 6. Juni 2015 140 Jahre alt geworden wäre.

Die Ausstellung interessiert sich für einen doppelten Blickwinkel: Einerseits wird Thomas Mann privat im Kreis seiner Familie und Freunde lebendig. Andererseits soll er in seiner Funktion als Schriftsteller und als zunehmend öffentlich wirksame repräsentative und auch politische Stimme zum Auftritt kommen. Einige Bilder werden durch Zitate Thomas Manns begleitet.

Ein zusätzlicher Fokus wurde auf Thomas Manns Bezüge zu Russland gelegt, indem seine Liebe zur russischen Literatur thematisiert und einige Aufenthalte im Osten – Königsberg, Rauschen, Nidden – exemplarisch ins Bild gesetzt werden.

4.-17. Februar. Eröffnung am 4. Februar 19.00. Eintritt frei.  Bibliothek für Buchgraphik, 7. Krasnoarmejskaja Str. 30. Kontakt: Tel. 363-11-25. [email protected]

Bildnachweis: Wikimedia Commons/ Bundesarchiv

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Das Taurische Orchester zwischen Klassik und Rock, zwischen Vergangenheit und Gegenwart

mehr…