Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Es gruessen die Chinesen zum russischen Tag der Vaterlandsverteidiger

Von   /  22. Februar 2011  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

mm – Um dem internationalen Tag der Frauen am 8 März und seiner übergrossen gesellschaftlichen Bedeutung im heutigen Russland etwas entgegenzusetzen, wurde der Tag der Männer schon zu Zeiten der  Sowjetunion auf den 23 Februar gelegt. Der „Tag der Roten Armee und der Kriegsmarine“ bzw. Heute der „Tag der Vaterlandsverteidiger“ gilt inoffiziell als Pendant zum 8 März und wird „Tag aller Männer“ genannt. Den Herren der Schöpfung kommt an diesem Tag, freundliche Aufmerksamkeit der Damen entgegen. Ob in der Armee gedient oder nicht – sie werden überall auch in der Öffentlichkeit beglückwuenscht, gelobt, beschenkt und Zuhause besonders gut bekocht.

So werden am 23 Februar inzwischen auch die Nachfahren des ehemaligen Feindes (der Vaterlandsverteitiger), zu denen ich mich per Geburt und ungefragt zählen muss, von sonst sowjetisch chrononisch mies gelaunten Damen in der Metro und der Stadt freundlich beglückwünscht und mit aufmunternden Scherzen zum Feiertag versorgt. Kritische Zeitgenossen verweisen darauf, dass dies nur das kommerzielle Vorgeplänkel zum 8 März sei, und die Herren dazu animieren soll sich am Tag der Frauen nicht allzu geizig zeigen.

Der „Tag der Vaterlandsverteidiger“, als solcher wird von offizieller Seite beworben, wird mit Paraden, Feuerwerke und offiziellen Veranstaltungen gefeiert. . 

Das sich nur noch wenige der gefeierten Herrschaften wirklich in dem Metier der Vaterlandsverteidigung auskennt ist, im Vorfeld der diesjährigen Feier in St. Petersburg gesichtet worden. Das offizielle Plakat mit dem die Stadt zum Feiertag aufruft, zeigt ein Flugzeug der Chinesischen Armee – den einstrahligen Jagdflieger Chengdu J-10.  Zwar wurde der Fehler bemerkt, aber da war die Nachricht schon in allen Foren. Der Designer wurde als unfähig beschuldigt und vermutlich entlassen, die Chefs,  Drucker und Plakatierer kamen mit dem Schrecken davon und mussten die verbesserten Plakate eiligst austauschen. Jetzt gruesst wieder einheimisches Kriegsgerät zum Tag der Vaterlandsverteidiger.

Foto: vk.com

Text: Markus Mueller

    Drucken       Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Synthese der Farben und Klänge im Deutsch-Russischen Dialog

mehr…