Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Erwischt! St. Petersburger Mafiaclan in Spanien verhaftet

Von   /  17. Juni 2008  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

mm- wie die englischsprachige St. Petersburg Times, Reuters und diverse Online Quellen berichten, wurden bereits am Wochenend in einer konzertierten Aktion an über 30 Orten in Spanien die beiden Chefs und weitere 18 Mitglieder des aus St. Petersburg stammenden Mafia Clans „Tambovskaya“ verhaftet. 5 der Verhafteten und zwei weitere Personen wurden nach Hinterlegung einer geringen Kaution wieder auf freien Fuss gestellt.

Die vorläufigen Gründe der Festnahme sind: Verschwörung, Geldwäsche, Fälschung von Wertpapieren, Steuerhinterziehung und Betrug.

Der seit 1998 führende Kopf, Gennadi Petrov wurde in einem Luxus Anwesen auf Mallorca verhaftet. Ihm und seiner Gruppe wird von der Spanischen Justiz u.A. auch die Unterwanderung derselben und politische Einflussnahme vorgeworfen. Die seit 1996 in Spanien tätige „Gruppirovka“ weitet durch verschiedenste kriminelle Aktivitäten Ihren Einfluss in den Feriengebieten auf den Balearen und der Costa-del-Sol kontinuierlich aus. Mord, Waffenhandel, Erpressung, Nötigung, Schutzgeld, Betrug, Produktpiraterie, Bestechung, Schmuggel, Drogenhandel gehörten zum Geschäftsplan.

Petrov, seine Frau, der Namensgeber der Gruppe Alexander „Malyshev“, sowie die Vizesekretäre Juri Salikow und Julie Smolenko sind namentlich genannt. Die Ermittlungen führt der Spanische Ermittlungsrichter Balthasar Garzon. Seit 2006 leitet er die Untersuchung, welche durch die Informationen der Deutschen Polizei, des FBI, andere Behörden der USA, Schweiz und Russlands sowie des Spanischen Innenministeriums unterstützt wurden.

Bleibt zu hoffen, dass die in vielen Europäischen Staaten gesuchten „Geschäftsmänner“ nicht in Kürze wieder auf Freiem Fuss sind.

    Drucken       Email
  • Veröffentlicht: 10 Jahren vor auf 17. Juni 2008
  • Von:
  • Zuletzt geändert: Juni 19, 2008 @ 8:58 am
  • Rubrik: Aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

WM2018: Kalte Dusche kühlt das Fussball-Fieber ab

mehr…