Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Erstmals seit 93 Jahren – Sankt Petersburg genehmigt eine Fronleichnamsprozession

Von   /  25. Juni 2011  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

mm – Die Stadtverwaltung der Stadt hat erstmals seit 1918 wiederum eine Genehmigung für eine katholische Fronleichnamsprozession erteilt.

Nach 93 Jahren wird es in St. Petersburg in Russland wieder eine Fronleichnamsprozession geben. Die dafür notwenige Genehmigung hat die Stadtverwaltung ausgestellt. Bestätigt wurde dies auch von der katholischen Erzdiözese in Moskau. Die Prozession wird am kommenden Sonntag, den 26. Juni stattfinden. Nach dem Gottesdienst der 12:00 in der Katherinenkirche (Newski 32) beginnt, wird die Prozession um die Kirche geführt. Am Newski hatten seit der Kaiserzeit viele Konfessionen Ihre Kirchen u.a. die Katholiken, Othodoxen, Lutheranern und armenischen Kirchen. Die Prozession, die zuletzt 1918 durchgeführt wurde, wird jetzt von Erzbischof Paolo Pezzi von Moskau geleitet.

mm.
Foto: Letztes Abendmahl – Gemälde des russischen Malers Simon Ushakov

Anklicken

    Drucken       Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

17 Personen bei Demo gegen Erhöhung des Rentenalters in Petersburg festgenommen

mehr…