Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Eros Ramazotti-Konzert in Petersburg abgesagt – wegen Zollkontrolle

Von   /  2. April 2010  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

TOPTICKER.- Das gross angekündigte Konzert des italienischen Stars Eros Ramazotti im SKK-Konzertsaal, das heute abend hätte stattfinden sollen, wurde kurzfristig abgesagt, schreibt „Moi Rayon“. Grund dafür sind Schwierigkeiten mit dem russischen Zoll – die  Lastwagen mit Ramazottis Ausrüstung ist an der Grenze stecken geblieben.


Wie die Konzertveranstalter berichten, befindet sich die Ladung bereits seit über neun Stunden in der Abfertigung. Den Konzertbesuchern wird das Geld für die Tickets zurück erstattet – ob das Konzert ganz abgeblasen oder nur verschoben wird, steht noch nicht fest.

Dieses Jahr bereits der zweite Gross-Event ins Wasser gefallen

Das Ramazotti-Konzert ist dieses Jahr bereits der zweite Grossevent in Petersburg, der ins Wasser gefallen ist. Im März wurden die Konzerte der deutschen Formation „Tokio Hotel“ in Petersburg und Moskau gestrichen – schuld daran waren Uneinigkeiten zwischen den Musikern und den Veranstaltern.

Der Ramazotti-Auftritt ist bei weitem nicht die erste Veranstaltung, die den russischen Zoll-Schikanen zum Opfer fällt. Immer wieder kommt es vor, dass Bilder oder Kataloge für Ausstellungen in Petersburger Museen aufgehalten werden und nicht rechtzeitig zur Eröffnung eintreffen. (eva)

Bild: Wikimedia Commons

www.mr7.ru

Weitere Neuigkeiten finden Sie auf unserem Nachrichtenticker >>>

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Tokio Hotel sagt nach Petersburg auch Konzert in Moskau ab

Petersburger Konzert von Tokio Hotel in letzter Minute geplatzt

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

WM2018: Kalte Dusche kühlt das Fussball-Fieber ab

mehr…