Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Ein Kammerkonzert als Solo-Schauspiel mit dem Pianisten Uwe Balser

Von   /  22. Februar 2015  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

pd.- Konzert des deutschen Pianisten Uwe Balser mit Klaviermusik von Richard Wagner, Franz Liszt und Nikolai Medtner. Ein Kammerkonzert als Solo-Schauspiel in mehreren Akten. Im ersten Abschnitt bittet Balser sein Publikum auf die „Opernbühne“ und interpretiert Auszüge aus Wagners Tristan und Isolde.

Er fährt weiter mit der Sonate in h-moll von Franz Liszt und lässt den Flügel wiederum ein ganzes Orchester immitieren. Theatralisch geht es weiter im dritten Teil, in dem Balser „Vergessene Motive“ des russlanddeutschen Komponisten Nikolai Medtner eklingen lässt.

Uwe Balser unterrichtet Klavier an der Musik- und Singschule Heidelberg und gilt als Experte für den Komponisten Nikolai Medtner. Neben seinen Konzertreisen, die ihn durch viele europäische Länder bis nach Japan, Australien und Korea führten, gab Uwe Balser Meisterkurse in Rumänien, Japan, Südkorea und Russland.

Mittwoch 25. Februar 19.00, Konzertsaal „Jaani Kirik“, Uliza Dekabristow 54, Liter A. Tel. 710-84-46. Eintritt 450 Rubel. www.jaanikirik.ru

Bild: Presse

[the_ad_placement id=\“single\“]

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Kommentar: Die „Sotschisierung“ St. Petersburgs

mehr…