Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

„Dünen“-Bar wird geschlossen

Von   /  21. Mai 2008  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

Duenenbar eva.- Die Sommer-Bar „Dünen“ im Stadtzentrum, die im vergangenen Jahr unter dem jungen Publikum Petersburgs für Furore gesorgt hatte, soll nach einer kurzen zweiten Saison schon wieder geschlossen werden, schreibt die St. Petersburg Times. Grund für die Schliessung ist ein neues Tor, das die Liegenschaftsbesitzer am Eingang zum Hinterhof anbringen, in dem die Bar liegt. Wie Anna-Christin Albers, die Inhaberin der „Datscha-Bar“, zu der auch die „Dünen“-Bar gehört, gegenüber der Zeitung sagte, ist so ein normaler Barbetrieb unmöglich, weil die Gäste das Areal nicht frei betreten und verlassen können.

Das Lokal war wegen seiner lockeren Atmosphäre, seiner zentralen Lage mit Blick auf die Blutskirche und seinem echtem Strandfeeling im Freiluft-Sandhaufen zum Renner geworden und zog an Spitzentagen bis zu 500 Gäste an. Man sei zwar auf der Suche nach einer neuen Bleibe, so Albers, doch stünden die Chancen schlecht, innerhalb der kurzen Sommersaison im Zentrum einen alternativen Standplatz zu finden. Falls man jedoch fündig werde, sei man innerhalb von zwei Tagen wieder bereit.

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

WM-2018: Zweite Metrostation beim Stadion wird fristgerecht fertig

mehr…