Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Diplomaten-Urgestein Alexander Prochorenko geht in den Ruhestand

Von   /  28. März 2014  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

eva.- Der Vorsteher des Petersburger Aussenamtes Alexander Prochorenko hat gestern seinen Rückzug in den Ruhestand bekannt gegeben. Dieser Schritt wurde zwar seit langem erwartet, kam nun aber doch für die meisten überraschend. Prochorenko kann auf eine über zehn Jahre lange erfolgreiche Karriere als Diplomat für die Stadt St. Petersburg unter drei Gouverneuren zurückblicken.

Er erlebte unter den Stadtoberhäuptern Jakowlew, Matwijenko und Poltawtschenko die bisher erfolgreichsten Jahre der Stadt nach den Neunzigerjahren und hat dank seines diplomatischen Geschicks zweifellos seinen Anteil zum internationalen Erfolg der Stadt beigetragen. Während seiner Amtszeit vervielfachte sich die Anzahl der ausländischen Vertretungen und Städtepartner.

Das Aussenamt galt überall als eine der zugänglichsten und unbürokratischsten Stellen der Smolny-Regierung – dies sicher nicht zuletzt wegen Prochorenkos Spontaneität und seines Humors. Prochorenko Rücktritt geschieht aus freien Stücken, der Gouverneur dankte ihm für seine Verdienste und kündigte eine weitere Zusammenarbeit an.

Bild: Alexander Prochorenko stösst 2012 in Petersburg mit der Schweizer Bundesrätin Doris Leuthard an. (Eugen von Arb/SPB-Herold)

www.fontanka.ru

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Milde Strafe für jugendlichen Streich

mehr…