Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Die schönsten schweizer Bücher in einer Ausstellung in St. Petersburg

Von   /  19. November 2018  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

eva.- Während drei Tagen besuchten 18 besonders schöne Bücher St. Petersburg. In einer Ausstellung in der Petersburger Galerie Bulthaup konnten die prämierte Buchkunst besichtigt werden, und in einem reichen Rahmenprogramm wurde Profiwissen ausgetauscht.

Jedes Jahr veranstaltet das Bundesamt für Kultur (BAK) einen Wettbewerb mit dem Titel „Die schönsten Schweizer Bücher“. Dabei werden Bücher mit hervorragender Gestaltung und Produktion, sowie Bücher, die besonders zeitgemäss umgesetzt wurden, ausgezeichnet. Eine Jury von fünf Fachpersonen wählte im Januar 2018 die besten Bücher des Jahres 2017 aus.

Im Juni wurden die 18 preisgekrönten Bücher im Zürcher Helmhaus ausgestellt, an der Vernissage wurde ausserdem der Katalog vorgestellt und der Jan-Tschichold-Preis vergeben. Anschliessend ging die Ausstellung auf Reisen und wurde an mehreren Orten in der Schweiz, sowie im Ausland gezeigt: Kopenhagen, Oslo, Paris, Brüssel, Wien und St. Petersburg.

Zahlreiche Preisträger in St. Petersburg

In Petersburg übernahmen die internationale Design-Schule St. Petersburg (IDS), sowie die Design-Galerie Bulthaup wiederum die Organisation des Projekts. Neben der Ausstellung in der Galerie Bulthaup an der Bolschaja Konjuschenaja Uliza wurden an drei Tagen Vorträge, Seminare, Meisterkurse sowie eine Portfolio-Revue veranstaltet.

Am Programm nahm eine ganze Reihe von schweizer Design-Profis sowie einige der Preisträger teil, darunter Monika Gold (Hochschule Luzern), Megi Zumstein (Studio „Hi“), Ivan Weiss und Michael Kryenbühl (Studio „Johnson/Kingston“), Claudio Gasser (Studio „Atlas“). Im Gespräch tauschten sie ihre Ideen und Meinungen mit StudentInnen und ihren russischen KollegInnen aus, unter ihnen die Designerin und Dozentin an der IDS Galina Metelitschenko.

Bilder: Eugen von Arb/ SPB-Herold

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Die schönsten schweizer Bücher in Petersburg

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Russische Zentralbank verbietet Tableaus mit Valuta-Kursen

mehr…