Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Die Petersburger Gay-Parade fand statt – wenn auch nur während einer Minute

Von   /  28. Juni 2010  /  1 Kommentar

    Drucken       Email

TOPTICKER.- Wie angekündigt führte am Samstag die LGBT (Vereinigung der Lesben, Gays, Bisexuellen und Transsexuellen) ihre Gay-Parade in St. Petersburg statt. Da die Aktion nicht bewilligt worden war, versuchten die Organisatoren das Eingreifen der Polizei zu verhindern, bzw. zu verzögern, indem sie kurzfristig den Versammlungsort vom Senatsplatz auf den Schlossplatz verschoben.


Aber trotz dieses Manövers war der Auftritt nicht von langer Dauer – nicht mehr als eine Minute konnten die Akteure mit ihren regenbogenfarbigen Flaggen auftreten, dann war die Miliz zur Stelle und nahm laut Fontanka.ru 27 Personen vorübergehend fest.

Allesamt waren am Sonntag wieder auf freiem Fuss – fünf Personen wurden wegen Störung der öffentlichen Ordnung zu einer Busse verknurrt. Durch den unangekündigten Wechsel des Schauplatzes hatte sich sich nur eine kleine Gruppe auf dem Schlossplatz versammelt, und auch das Publikum war relativ klein, weil die Parade auf dem Senatsplatz erwartet worden war.

Foto: Gay-Parade in San Francisco (Wikimedia Commons)

www.fontanka.ru

Weitere Neuigkeiten finden Sie auf unserem Nachrichtenticker >>>

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Petersburger Gay-Parade im kommenden Juni geplant

Homosexuellen-Filmfestival wurde heimlich abgehalten

    Drucken       Email
  • Veröffentlicht: 8 Jahren vor auf 28. Juni 2010
  • Von:
  • Zuletzt geändert: Juni 28, 2010 @ 5:30 pm
  • Rubrik: Aktuell, Ticker

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

1 Kommentar

  1. mm sagt:

    < ?php get_bloginfo('url'); ?>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Milde Strafe für jugendlichen Streich

mehr…