Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Die Galerie „Masterskaya Altalingua“ zeigt aufgeblasene Kunst

Von   /  2. Juli 2012  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

pd.- Die Ausstellung, welche am kommenden Wochenende in der Galerie „Masterskaya Altalingua“ eröffnet wird, trägt den Titel „Schwimmen stop fliegen“ und zeigt Installationen der deutschen Künstlerin Anna Myga Kasten (Fotogalerie).

Die 1977 geborene freie Künstlerin absolvierte die Hochschule für Bildende Kunst Braunschweig bei Hartmut Neumann und Johannes Brus. „Irgendwann verstand ich, dass Aufblasartikel nicht nur eine Marotte sind, sondern eine Art zu leben.

Deshalb habe ich dann auch beschlossen, auf einer aufblasbaren Insel zu leben.“ Anna Myga Kasten würde solch eine aufblasbare Insel wohl kurzerhand in eine ihrer Installationen einbauen – bizarre großformatige Formen, die aus den Verpackungen und Umhüllungen von Luft, Schaumstoff oder Holzspänen wachsen, die wuchern, die über sie hinausreichen und ihr – gezielt – entgleiten müssen, weil sie scheinbar größer und wuchtiger sind.

Die seltsamen Formen der Körper dieser Wesen entstehen zum einen aus einer Metamorphose des Materials, das sich potentiell in Alles verwandeln kann; zum anderen entstehen sie aus einer Metamorphose von Objekten – eine letztlich surrealistische Tradition.

8. Juli bis 25. Juli. Eröffnung am 8. Juli 19.00. Eintritt frei. Geöffnet jeweils donnerstags und freitags 16.00 bis 20.00. Galerie Masterskaya alta lingua. Ligovsky Prospekt 50, über der Strandbar „Dünen“. Tel. 921-357-69-26.  www.studio-alta-lingua.de

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Das Taurische Orchester zwischen Klassik und Rock, zwischen Vergangenheit und Gegenwart

mehr…