Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Die legendäre russische Ballerina Marina Semjonowa ist im Alter von 102 Jahren gestorben

Von   /  17. Juni 2010  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

rian „Das ganze russische Ballett trauert“, sagte der Generaldirektor des Bolschoi-Theaters, Anatoli Iksanow. Die 1908 geborene Semjonowa begann ihre Karriere in den 20er Jahren beim Kirow-Ballett in St. Petersburg, bevor sie 1930 nach Aufforderung von Diktator Josef Stalin zum weltberühmten Bolschoi wechselte. In den 30er Jahren trat sie auch in der Pariser Oper auf, was damals sehr ungewöhnlich war.

Nach ihrem Rückzug von der Bühne arbeitete die medienscheue Ballerina bis zum Alter von 96 Jahren als Tanzlehrerin. Sie sei „die weiseste und wichtigste Lehrerin“ gewesen, sagte Iksanow. „Ihr Verlust ist nicht zu
ersetzen. Sie war nicht nur eine große Tänzerin, sondern auch eine besondere Persönlichkeit, der Kern des wahren russischen Balletts“, würdigte der Tänzer Michail Lawrowski die Verstorbene.

Photos: Pressemitteilung der Uni Halle

    Drucken       Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Milde Strafe für jugendlichen Streich

mehr…