Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Die Erreichbarkeit der Himmelskörper

Von   /  15. November 2013  /  1 Kommentar

    Drucken       Email

mm – 88 Jahre nach der deutschen Erstausgabe wurde das, 1925 von Dr. Walter Hohmann verfasste Buch, “Die Erreichbarkeit der Himmelskörper” jetzt ins Russische übersetzt und in der Universitätsdruckerei von Ishewsk gedruckt und herausgebracht.

In seinem Buch beschreibt Hohmann mathematisch, wie man von der Erde auf sonnenumrundenden Bahnen die Planeten und den Mond mit geringstmöglichen Treibstoffverbrauch erreichen kann. Ein weiterer Artikel von Hohmann ist hinzugefügt worden, in dem er beschreibt, wie man mit einem Beiboot, dass sich von dem im Orbit befindlichen Mutterschiff löst, auf den Planeten ab- und wieder aufsteigt, sich wieder mit dem Mutterschiff verbindet und zur Erde zurückkehrt.

Dr. Walter Hohmann, 1880 in Hardheim im Odenwald geboren, war von 1912 bis zu seinem Tod 1945, Stadtbaurat in der Ruhrgebietsstadt Essen. Hier berechnete er die Raumflug-Bahnen zu den Planeten. 

Auch die russischen Raumflugkörper fliegen auf Hohmannbahnen durch den Weltraum zu fernen Planeten, wie russische Kosmonauten und Journalisten versicherten, denen die deutsche Ausgabe des Buchs von Hohmann durch den Author überreicht wurde.

In Essen erinnern eine Straße und die Sternwarte an den Raumfahrtpionier und bedeutenden Sohn der Stadt.

Übersetzer ist der ehemalige Direktor der Pulkowoer Sternwarte bei St. Petersburg, Prof. Dr. Viktor Abalakin, laut Internet  weltweit bekanntesten russische Astronom. Das Buch ist im „R&C DYNAMICS“ НИЦ „Регулярная и хаотическая динамика“ Verlag, Ischewsk und Moskau, erschienen und kostet  ab 310 Rubel. ISBN 978-5-93972-958-1

Text: Ansgar Korte
Red.: Markus Müller
Bild: „R&C DYNAMICS“ Verlag

    Drucken       Email

1 Kommentar

  1. mm sagt:

    Diese Berechnungen und Bahnen scheinen mir als Laien die gleichen wie bei der Mondlandung und vielen Interplanetaren Missionen (wie der berühmten Voyager I und II Sonden) später praktisch angewendet worden sind. Ein mir bisher unbekannter Pionier der Raumfahrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Fussball WM 2018 in Russland – die Spielergebnisse auf einen Blick

mehr…