Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Dichtender Flugzeugentführer sorgt für Verwirrung

Von   /  17. Oktober 2008  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

eva.- Der russisch-türkische Dichter Jaschar Pascha-Ogly sorgte am Mittwoch mit einer fingierten Flugzeugentführung für Aufregung und Aufsehen – was scheinbar auch Zweck seiner Aktion gewesen ist.

Während des Flugs der der Fluggesellschaft Turkish Airlines mit 167 Passagieren von Antalya nach Petersburg hatte er über eine Stewardess die schriftliche Drohung ins Cockpit bringen lassen, er werde den Airbus in die Luft jagen, wenn man ihn nicht nach Strasbourg bringen werde, schreibt Fontanka.ru Bevor jedoch irgend etwas passieren konnte, überwältigten ihn die Passagiere, und nachdem der Flieger fast pünktlich gelandet war, wurde er festgenommen.

Wie bereits einige Male zuvor, versuchte er mit seiner „Entführung“ auf sich und sein Werk aufmerksam zu machen. So hatte er sich 2005 im Zentrum Moskaus neben dem Denkmal von Juri Dolgoruki angezündet, und in der Türkei war er wegen Beleidigung der Regierung im Gefängnis gelandet. Die russische Polizei bringt jedoch keinen Humor für solcherlei medienwirksame Kapriolen auf – dem Verhafteten droht im schlimmsten Fall eine langjährige Haftstrafe. Ein psychiatrisches Gutachten soll nun seine Zurechnungsfähigkeit beurteilen.


www.fontanka.ru

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

WM 2018 – in Russland werden Strassenhunde und -Katzen getötet

mehr…