Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Deutsche Woche am 21. April: Wladimir Kaminer, Feminismus und Trickfilm-Festival

Von   /  21. April 2012  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

„Liebesgrüße aus Deutschland“. Autorenlesung mit Wladimir Kaminer. Wladimir Kaminer ist in Deutschland zur Kultfigur geworden. In Moskau geboren, lebt er seit 1990 in Berlin, wo er als Schriftsteller, Fernsehautor, Kolumnist und Frontmann der inzwischen legendären “Russendisko” tätig ist. Seine auf Deutsch geschriebenen Erzählungen werfen einen bisweilen umwerfend komischen Blick auf das Leben von Exilrussen in ihrer neuen Heimat. In Petersburg liest Wladimir Kaminer aus seinem neuen Roman “Liebesgrüße aus Deutschland”, der 2011 bei “Manhattan” erschienen ist. Eintritt: frei. Sprache: Deutsch / Russisch. 21. April 17.00. Dom Knigi, Newski Prospekt 28, Atrium. Veranstalter: Deutsches Generalkonsulat St. Petersburg. Kontakt: [email protected]

Feminismus im Leben und Film. Filmvorführung und Diskussion. Worum geht es eigentlich im Feminismus? Wer profitiert davon? Wie wird Feminismus in Russland und Deutschland wahrgenommen?  – diese und andere Fragen werden im Anschluß an die Filmvorführung mit der deutschen Regisseurin und Feministin Monika Treut diskutiert. Eintritt: nur für Erwachsene (18+). Sprache: Deutsch / Russisch. 21. April 17.00-20.00. Presseklub „Seljonaja Lampa“, Bankowski Pereulok 3. Veranstalter: LGBT-Filmfestival „Side by Side“ (Bok o Bok). Kontakt: Tatjana Schmankewitsch, Tel.: +7-904-613-99- 60, [email protected]
Abendmusikkonzert zur Deutschen Woche 2012. Gemeinsamer Auftritt des Chors der Petrikirche und des Deutsch-Finnischen Chorsder Evangelisch-Lutherischen Gemeinde in Finnland. Im Programm sind musikalische Werke aus dem 17. Jahrhundert sowie eine Kantate von J.S. Bach. Eintritt: frei. 21. April 19.00. Petrikirche, Newski Prospekt 22-24. Veranstalter: Deutsche Evangelisch- Lutherische St. Annen und St. Petrigemeinde. Eintritt: frei. Kontakt: Sergej Silajewski, [email protected]

Die besten Beiträge des Internationalen Trickfilm-Festivals in Stuttgart 2011. Das Internationale Trickfilm-Festival, das alljährlich in des Stuttgart stattfindet, ist das größte Festival für Animationsfilme in Deutschland. In St. Petersburg wird eine Auswahl der besten Filme dieser Veranstaltung vorgestellt. Präsentiert werden alle Arten moderner Zeichentricktechnik, von computeranimierten 3D-Filmen bis zur „manuellen“ Animation. Unser Programm umfasst dabei sämtliche Genres – von der Komödie bis zum Drama. Eintritt: frei. Sprache: Deutsch mit russischen Untertiteln. 21.April 19.00. „Café D“, Goethe-Institut, Nab. Reki Mojki 58, Erdgeschoss. Veranstalter: Goethe-Institut. Kontakt: [email protected] stpetersburg.goethe.org

Das ausführliche Programm der Deutschen Woche finden Sie unter: www.deutsche-woche.ru

Weitere ausgesuchte Termine unter der Rubrik Deutsche Woche und im Stadtkalender

Bild: PD

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Baden-Württemberg zu Gast an der Deutschen Woche 2012

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

WM2018 – was rund um den Fussball geschieht: Warnung der Familienministerin vor Sex mit Ausländern – überhöhte  Preise für Ausländer in Restaurants

mehr…