Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Deutsche Woche am 16. April – eine Auswahl

Von   /  15. April 2012  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

pd.- „DieKleinbürgerhochzeit“. Komödie von Bertolt Brecht. Ein Schauspiel aus dem Leben der Mittelschicht, die fähig ist, Familienglück in Alltagshölle zu verwandeln – und umgekehrt. Die Handlung spielt im Deutschland der 20er Jahre und wird mit Werken aus dem Repertoire von Max Raabe untermalt. Eintritt: frei. Sprache: Deutsch. 16. April 19.00. Molodeshny Teatr na Fontanke, Kleine Bühne, Nab. Reki Fontanki 114. Veranstalter: Zentrum für Musik und Kunst der Fakultät der Künste der Staatlichen Universität St. Petersburg, Theaterbund «Philolalia». Kontakt: Anna Kolotajewa, Tel.: +7-906-244-89-90, [email protected]

NextGeneration. Diskussionstreffen und Workshop. Vorführung der Reportage „Next Generation“, die dem Thema des Umweltschutzes gewidmet ist. Im Anschluß an den Film findet eine Diskussion statt, bei der u.a. Fragen der nachhaltigen Entwicklung, der Umwelt in St. Petersburg und Hamburg sowie des Klimawandels und damit verbundener gesellschaftlicher Prozesse besprochen werden sollen. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, am Workshop „Wie macht man eine Reportage?“ teilzunehmen und selbst einen kurzen Beitrag herzustellen. Eintritt: nachvorherigerAnmeldung. Sprache: Deutsch / Russisch. 16. April 15.30. Kinderumweltzentrum bei „Wodokanal St. Petersburg“, Ul. Spalernaja 56. Veranstalter: Hanse-Office, Informations- und Ausbildungszentrum bei „Wodokanal“, Deutsch- Russischer Austausch. Kontakt: Kinderumweltzentrum bei „Wodokanal St. Petersburg“, Tel.: 438-43-96, [email protected] vodokanal.spb.ru

Kooperationsmöglichkeiten in der Automobilwirtschaft. Baden- Württemberg-Forum und Kontakt- und Kooperationsbörse. Das Baden-Württemberg-Forum beleuchtet die Chancen einer Zusammenarbeit für Automobil- Zulieferunternehmen entlang der gesamten Wertschöpfungskette mit in Russland produzierenden internationalen OEMs und zeigt Kooperationsmöglichkeiten zwischen russischen und deutschen Unternehmen im Bereich der KFZ-Zulieferindustrie auf. Eintritt: frei, nach vorheriger Anmeldung. Sprache: Deutsch / Russisch. 16. April 9.00-17.00 Hotel„Astoria“,Isaaksplatz/Ul.Bolschaja Morskaja 39. Veranstalter: Baden- Württemberg International, Deutsch- Russische Auslandshandelskammer- Filiale Nord-West, NAPAK und VDA. Kontakt: Daria Burdyga, Tel.: 332-14-15, [email protected]

Das ausführliche Programm finden Sie unter: www.deutsche-woche.ru

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Der Weg zum Stadium „Sankt Petersburg“

mehr…