Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Der zentrale Bauabschnitt des westlichen Schnellwegs ist befahrbar

Von   /  4. Dezember 2016  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

mm- Der zentrale Bauabschnitt des westlichen Schnellwegs zwischen dem Hafen und der Wasili-Insel wurde gestern Nacht für die Autofahrer freigegeben. Nach der offiziellen Eröffnungszeremonie durch den Präsidenten Vladimir Putin am 2. Dezember, können die Autofahrer nun die lange erwartete Abkürzung vom Norden nach Süden komplett durchfahren.

Der Abschnitt besteht aus 3 Viadukten, welche am Ostrand des Stadtzentrums das komplette Nevadelta überbrücken und dabei auch die wichtigen Schiffahrtsrouten mit genügend Höhe überbrücken.

Der zentrale, technisch anspruchsvolle Abschnitt ist im sogenannten Testbetrieb freigegeben. Dadurch fällt für die Benutzung der Strecke noch keine Maut an. Im Südlichen und Nördlichen Abschnitt des Schnellwegs wird die Maut bereits kassiert.

Der Schnellweg ist als „Plublic-Private-Partnership“ Projekt entstanden und wurde als Mautstrasse privat finanziert.

Foto: Sankt-Petersburger Herold, Markus Müller

Video auf dem L!fe78.ru Stadfernsehen

sehen sie auch:

Das letzte Teilstück vom westlichen Schnellweg (ZSD)
Petersburger Autobahnzubringer ZSD wird teurer
Nördlicher Abschnitt des westlichen Diameters wird ab März zu Mautstrecke
Weiteres Teilstück des Autobahnzubringers ZSD im Norden Petersburgs eröffnet

    Drucken       Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

WM-2018: Zweite Metrostation beim Stadion wird fristgerecht fertig

mehr…