Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Fussball-WM 2018: Der Weg zum Stadion „Sankt Petersburg“

Von   /  14. Juni 2018  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

mm./eva.- Mit dem Start der Fussballweltmeisterschaft 2018 ist die Anreise zum Stadion eine der wichtigsten Fragen für die Besucher. Zum Glück wurden gerade rechtzeitig vor Beginn zwei nigelnagelneue Metro-Stationen eröffnet, dank denen der Strom von Fussballfans auf mehrere Wege verteilt wird – hier die drei Varianten (Karte und Fotogalerie).

Mit dem Auto ist die Anfahrt absolut nicht zu empfehlen, da das Stadion auf einer Insel gebaut wurde und sich darum herum ein öffentlicher Park erstreckt. Falls man überhaupt in die Nähe kommt, wirds mit dem Parken schwierig. Die Wege auf der Insel sind nur mit Berechtigungsschein für VIPs und Behinderte befahrbar.

Die beiden neuen Metro-Stationen auf der „Grünen“ Linie sind „Novokrestovskaya“ und „Begovaya“ und gerade rechtzeitig vor der WM eröffnet worden. Die nächste Metrostation ist „Novokrestovskaya“, nur  ca. 300 Meter vom Stadion entfernt und daher vor den Spielen recht überfüllt. Dort empfiehlt sich nur für jene auszusteigen, die Karten für die Tore 11-15 und ggf. auch 1-3 haben. Ausserdem können jene, die sich nicht ausschliesslich für Fussball interessieren einen Spaziergang an der neuen Uferpromenade unternehmen.

Durch den Park und über die Brücke

Der schönste Weg ist natürlich jener von der „Begovaya“ (2,3 Kilometer) via dem „Park 300 Jahre St. Petersburg„,  dem Ostseeufer und einem neuen Fussgängersteg auf die Krestowski-Insel zum Stadion. Dieser Weg empfiehlt sich unbedingt für Karteninhaber der Tore 7-13.  Auf dieser Strecke lassen die neuesten Petersburger Beton-, Stahl-, Glas-Bauwerke am besten betrachten – das Stadion, die neue Brücke über die Newa-Mündung und der Gazprom-Turm „Lachta-Zentr“.

Aber auch die Station „Krestovsky Ostrow“ auf der violetten Linie ist mit knapp zwei Kilometern noch nahe am Stadion. Ausserdem führt der Weg durch einen schönen Park. Dieser Weg lohnt sich vor allem für jene, die zu Tor 1-9 wollen. Diese Strecke ist der traditionelle Weg, den schon die Fussball-Fans ins damalige „Kirow-Stadion“ zurückgelegt haben. Dieses sowjetische Stadion wurde vor mehr als einem Jahrzehnt abgerissen.

 

 

TAXIs

Die Günstigsten Taxis sind via Mobil App zu buchen. Wobei Yandex Taxi (Android) (Mac)  die einzige lokale App ist die auch vernünftig auf Englisch funktioniert. Dabei ist der Service-Level sehr hoch, die Firma hat die meisten Fahrzeuge und ist am Ende auch noch fast immer am preisgünstigsten. Weitere sind  Taksovitchkov, Gett Taxi und viele kleinere Organisationen aber auch Uber.

 

Die WM Spiele im Stadium sind am (lokale = Moskauer Zeit)  

15. Juni:Marokko – Iran,    18:00h

19. Juni: Russland – Ägypten, 21:00h

22 Juni: Brasilien – Costa – Rica, 15:00h

26. Juni: Nigeria – Argentinien, 21:00h

3. Juli: Sieger Gruppe F – Zweiter Gruppe E, 17:00h

10 Juli Halbfinale: Sieger Viertelfinale 1 & 2, 21:00h

14 Juli: Spiel um Platz 3, 17:00h

 

Untenstehend noch wichtige Links

Unsere Metromap für Sie

Inteaktive Metrokarte. Links oben Novokrestovsky ist die nächst Metro beim Stadium.

Yandex Maps Link zum Stadium

Google Maps Link zum Stadium

Grafik: MM/ Fotos: Eugen von Arb

    Drucken       Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Petersburger Tourismus 2018: mehr Chinesen, weniger Finnen

mehr…