Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Das kleinste Monument von St. Petersburg wurde vor dem Coronavirus geschützt…

Von   /  10. März 2020  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email
Zschischik - Pischik mit Maske

Das beliebte Denkmal vom Zschischik-Pischik an der Fontanka in der Nähe des Michailowskij-Schlosses in St. Petersburg hat endlich auch einen Schutz vor dem Coronavirus erhalten.

Während die Stadtbewohner vergeblich versuchen, in den Apotheken die ausverkauften Masken zu finden, hat der kleine Erlenzeisig eine abbekommen.

Das 11-Zentimeter kleine Denkmal zeigt den Held der lokalen Folklore der schon in den 1820er Jahren in einem beliebten Trinkspruch auftaucht.

Seit er dann 1994 sein Denkmal bekommen hat ist er eine der beliebtesten Attraktionen der Stadt.

Es ist nicht bekannt wer sich so um die Gesundheit des bronzenen Vogels sorgte,  aber jetzt bedeckt  eine Maske seinen Schnabel.

Zur Erinnerung der Spruch im Original und einer angelehnten Übersetzung

Чижик-пыжик, где ты был?                Zschichik Pischik wo warst du doch?
На Фонтанке водку пил.                      An der Fontanka Wodka trinken!
Выпил рюмку, выпил две —               Erst ein Glas – dann leerte ich zwei…
Зашумело в голове.                                im Kopf brummen beide noch.

 

Foto: Fontaka.Ru

Text und Uebersetzung: mm

    Drucken       Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Coronavirus in St. Petersburg: Ansteckungszahlen gehen nicht zurück

mehr…