Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Das Imperiale Lyzeum in Zarskoje Selo wird 200 Jahre alt

Von   /  25. Oktober 2011  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

TOPTICKER.- Am 19. Oktober vor 200 Jahren wurde in Zarskoje Selo das Imperiale Lyzeum eröffnet. Dieses Datum wird auch in den Gedichten von Alexander Puschkin, Absolvent des Lyzeums, erwähnt. Das Imperiale Lyzeum wurde als Eliteschule für Jungen gegründet.

Ins Lyzeum wurden die Kinder im Alter von zehn bis zwölf Jahren aufgenommen, die für die höhere administrative, gerichtliche und diplomatische Laufbahn ausgebildet wurden. Der Unterrichtsplan änderte sich zwar oft, die humanitär-juristische Grundlage blieb jedoch unverändert. Das Imperiale Lyzeum wurde von Zar Alexander I. gegründet und bestand von 1811 bis 1843. Während der 33-jährigen Existenz hatte die Schule 286 Absolventen.

Von 1811 bis 1817 war Alexander Puschkin Schüler des Lyzeums. Unter den ersten Absolventen des Imperialen Lyzeums waren Wilhelm Küchelbecker, Iwan Puschtschin, Anton Delwig, Fjodor Matjuschkin, Alexander Gortschakow u.a.

Viele Absolventen der berühmten Schule sind Minister, Diplomaten, Senatoren, Mitglieder des Staatsrats geworden. 1843 wurde das Lyzeum nach Sankt Petersburg verlegt und nach der Revolution 1917 geschlossen. Heute ist das Lizeum ein Museum – zum Gedenken wird jedes Jahr ein Ball veranstaltet, an dem Schülerinnen und Schüler in traditionellen Kostümen tanzen. (rian)

www.rian.ru

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Goldener Herbst – die Bevölkerung erobert sich die Parks in Puschkin und Pawlowsk zurück

Weitere Neuigkeiten finden Sie auf unserem Nachrichtenticker >>>


    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Die Schweiz in St. Petersburg – ein Sammelband zur gemeinsamen Geschichte

mehr…