Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Busstrecken zum Petersburger Flughafen bald mit Gasantrieb und Wifi

Von   /  24. Dezember 2013  /  1 Kommentar

    Drucken       Email

TOPTICKER.- Die Petersburger Busbetriebe haben die ersten gasbetriebenen Autobusse erhalten, die in erster Linie auf den Strecken zum Flughafen Pulkovo eingesetzt werden sollen. 22 von 30 Fahrzeugen aus der Lipetzker Autobusfabrik (LIAS), die zum „GAS“-Konzern gehört ist in Petersburg eingetroffen.

Die übrigen acht Busse, die für insgesamt 280 Millionen Rubel (6,2 Millionen Euro) für das Transportunternehmen „Passagieravtotrans“ bestellt wurden, sollen noch bis Ende Jahr geliefert werden. Die Gasbehälter sind unter den Dächern der Busse untergebracht und machen sie dadurch leicht erkennbar. Des weiteren sind die LIAS-Busse mit einer Klimaanlage und 3-G-Modem ausgerüstet.

Sie sind ein Prestigeobjekt der Stadt und werden vermutlich deshalb auf den Linien 13 und 39 zum Flughafen eingesetzt werden. Aus politischen und finanziellen Gründen ist Shuttle-Verbindung zum mittlerweile fertig gestellten neuen Flughafenterminal Pulkowo-3 noch immer ungelöst. Die Busse erfüllen deshalb eine wichtige Rolle für Flugpassagiere.

Ausser diesen Bussen sind noch weitere 15 Gasbusse mit zwei Sektionen und „Harmonika“-Verbindung sowie fünf Gasbusse mit einer Sektion für gesamthaft 200 Millionen Rubel (4,4 Millionen Euro) bestellt worden.

Bild: Handout

www.fontanka.ru

Weitere Neuigkeiten finden Sie auf unserem Nachrichtenticker >>>

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Piters “double deckers” kursieren bereits auf dem Newski

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

1 Kommentar

  1. Werner Hintze sagt:

    Gib GAZ mit Gas :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Entführung eines Homosexuellen nach Tschetschenien verhindert

mehr…