Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Bundesrat Samuel Schmid besucht St. Petersburg

Von   /  22. November 2008  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

vbs.- Bundesrat Samuel Schmid, Chef des Eidg. Departements für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (VBS), wird am Montag, 24. November 2008 auf Einladung des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz (IKRK) und der Interparlamentarischen Versammlung der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS) an einer internationalen Konferenz über humanitäres Recht in St. Petersburg teilnehmen.

Begleitet wird er von Botschafter Anton Thalmann, stellvertretender Staatssekretär des Eidg. Departements für auswärtige Angelegenheiten (EDA). Die Konferenz ist dem 140-jährigen Bestehen der Petersburger Erklärung von 1868 gewidmet, welche als eine der ersten internationalen Vereinbarungen für den Schutz von Menschen in Kriegszeiten gilt.

Dialog über die Weiterentwicklung des Humanitären Völkerrechts

Referenten sind unter anderen der russische Präsident Dmitriy Medvedev sowie der russische Premierminister Vladimir Putin. Eröffnet wird die Konferenz durch Jakob Kellenberger, Präsident des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz.

Nebst einer offiziellen Ansprache wird Bundesrat Samuel Schmid im Rahmen dieser Konferenz die Gelegenheit nutzen, um informelle bilaterale Gespräche mit Ministern anderer Länder zu pflegen. Ziel der Veranstaltung ist es, einen breiten Dialog über die Weiterentwicklung und Umsetzung des Humanitären Völkerrechts zu führen. Teilnehmer sind hochrangige Regierungsvertreter, Parlamentarier und Experten aus der Wissenschaft und Forschung.

Bild: VBS

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Milde Strafe für jugendlichen Streich

mehr…