Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Buddy-Bears eröffnen Deutschlandjahr in St. Petersburg

Von   /  25. Juni 2012  /  1 Kommentar

    Drucken       Email

TOPTICKER.- Mit der Ausstellung “United Buddy Bears” im Alexandrowski-Park wurde in St. Petersburg das Deutschland-Jahr in Russland 2012/13 eröffnet. Im Beisein des deutschen Botschafters in Russland Ulrich Brandenburg und den Gründern des Buddy-Bear-Aktion Eva und Klaus Herlitz wurde der russische Bär enthüllt, den die Petersburgerin Marina Muzalevski gestaltet hat (siehe Fototgalerie).

Dutzende von Bären bemalt in allen Ländern der Erde werben für Frieden und Toleranz. Mit dem Verkauf der Bärenfiguren wird Geld für Kinderhilfsprojekte gesammelt. Im Rahmen des Deutschlandjahrs werden in diesem und im kommenden Jahr eine Reihe von Ausstellungen und Konzerten mit Künstlern und Interpreten aus Deutschland stattfinden. Unter anderem wird auf dem Petersburger Schlossplatz das Dürer-Moasaik gezeigt.

Die Ausstellung ist bis am 5. August zu sehen. Eintritt frei.

Bild: Eugen von Arb/ SPB-Herold

www.buddy-baer.com

www.germanyinrussia.ru

Weitere Neuigkeiten finden Sie auf unserem Nachrichtenticker >>>

 

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

1 Kommentar

  1. realsatire sagt:

    Wie bereits an anderer Stelle bemerkt. Kein Hoher Vertreter der Bundesregierung hat sich zur Eröffnung des Deutsch Russischen Jahres in Moskau Eingefunden. Wenigstens die Veranstalltungen laufen normal.
    Ansonsten ist 2012 ein Jahr des Tiefpunkts der D-RUS beziehungen. Schade!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Synthese der Farben und Klänge im Deutsch-Russischen Dialog

mehr…