Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Buchtipp: 300 Jahre Piter im Taschenformat

Von   /  22. Januar 2010  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

Von Roland Bathon

„Kleine Geschichte Sankt Petersburg“ heißt ein neu erschienenes Buch im Taschenformat, und der Name ist Programm. Auch für Laien einfach verständlich wird dem Leser vom Autor Jan Kusber die Historie der Metropole an der Newa näher gebracht.

Auf 176 Seiten ist dabei genau richtig Platz für einen Geschichtsüberblick, wie er für Interessierte richtig ist, denen die Kurzzusammenfassung im Reiseführer oder allgemeinen Russlandbuch nicht reicht. Vorwissen wird keines vorausgesetzt und alle Zusammenhänge ausreichend erklärt. Das Werk ist historisch korrekt mit einer ausreichenden Portion Neutralität, wendet sich jedoch nicht an Experten. Wer schon ein Kenner der Stadtgeschichte von „Piter“ ist, wird nur wenig Neues finden. Eher ist das Büchlein geeignet für den tiefer interessierten Reisenden oder Geschichtsfan, der erstmals tiefer in das Thema einsteigt.

Durch Höhen und Tiefen von der Gründung bis zur 300-Jahre-Feier

So geht es denn streng chronologisch durch die Höhen und Tiefen der Historie von Sankt Petersburg. Von der Gründung durch Peter dem Großen über barocke Glanzzeiten unter Katharina und das wechselvolle 19. Jahrhundert unter der meist strengen Zarenherrschaft, bis hin zur Februar- und Oktoberrevolution 1917. Auch das sowjetische Leningrad wird ausreichend geschildert und die letzten Seiten befassen sich mit der wiedererstandenen Metropole im neuen Russland, ihren Problemen und dem groß gefeierten 300. Geburtstag.

Entspricht den Erwartungen

Unterbrochen werden die Geschichtslektionen immer wieder durch zeitgenössische Zeichnungen, Illustrationen und Fotographien, am Ende finden sich eine Zeittafel, Literaturhinweise, ein Orts- und ein Personenregister. Auf einem Stadtplan im inneren Buchumschlag lassen sich viele Handlungsschauplätze im heutigen Stadtbild wiederfinden. Alles in allem ist die „Kleine Geschichte Sankt Petersburg“ ein gelungenes Werk und entspricht genau der Erwartungshaltung, die durch den Titel geweckt wird.

Bild: Eugen von Arb/SPB-Herold

Daten zum Buch: Jan Kusber – Kleine Geschichte Sankt Petersburgs, ISBN 978-3791722276, Verlag Friedrich Pustet, Regensburg 2009

Roland Bathon/russland.TV

    Drucken       Email
  • Veröffentlicht: 8 Jahren vor auf 22. Januar 2010
  • Von:
  • Zuletzt geändert: Januar 22, 2010 @ 3:15 pm
  • Rubrik: Aktuell

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Erarta-Museum zeigt monumentale Dali-Skulpturen

mehr…