Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Blogsphäre: Provider bestätigt: Abschaltung des russischen Internets wurde bereits getestet

Von   /  15. Oktober 2015  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

eva.- Gemäss einer Meldung der Nachrichtenseite CNews unternahmen das russische Ministerium für Kommunikation und die Internet-Kontrollbehörde im März 2015 einen Versuch, das russische Internet von internationalen Datenkanälen abzukoppeln.

Das erzählte der Generaldirektor des russischen Providers „Air-Telecom“ Andrei Semerikow an einer Pressekonferenz des Medienverbandes MKS. Das Experiment misslang jedoch gründlich – trotz der Blockierung der internationalen Kanäle im DPI-Kontrollsystem konnte die Verbindungen ins Ausland nicht völlig unterbrochen werden, schreibt Newsru.com

Internetverbindungen per Satellit

Dabei stellte sich heraus, das in Russland eine Reihe „grauer“ Internetprovider existiert, die nicht vom Staat kontrolliert werden, die kein DPI-System besitzen und ihre Datenströme teilweise über Satellitenverbindungen leiten. Dementsprechend blockieren sie auch keine verbotenen Webseiten und betreiben Piraterie.

Ein weiterer anonymer Vertreter eines Telekommunikationsunternehmens bestätigte das Experiment, doch die staatlichen Stellen wiesen diese Nachricht kategorisch zurück. Laut Roskomnadsor habe die Firma „Air-Telecom“ im März lediglich die Stabilität ihres Systems in der Region Perm getestet. Obwohl Roskomnadsor darüber informiert worden sei, habe man nichts damit zu tun.

www.newsru.com

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Roskomnadsor schliesst vier Webseiten ohne Gerichtsbeschluss

Petersburger Studentin erhält Arreststrafe für einen Repost bei Vkontakte.ru

[ad#ad-3]

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Milde Strafe für jugendlichen Streich

mehr…