Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Bis zu 70 Festnahmen bei Demo in Petersburg am Silvesterabend

Von   /  2. Januar 2011  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

TOPTICKER.- Traditionsgemäss fand am 31. Dezember die Kundgebung für die Einhaltung des Verfassungsartikels 31 über die Versammlungsfreiheit statt. Die Aktion war nicht genehmigt worden mit der Begründung, sie störe die Schneeräumungsarbeiten vor dem Gostiny Dwor.


Darauf schlugen die Aktivisten vor, sie würden sich selbst an den Räumungsarbeiten beteiligten und kündigten an, die Kundgebung auch ohne Erlaubnis durchzuführen. Die Polizei nahm am Silvesterabend bis zu 70 Personen fest, liess sie aber nach einer Nacht auf dem Polizeiposten wieder frei. Von den Demonstranten, die am selben Abend auf dem Schlossplatz auftraten, wurde niemand festgehalten.

Auch in Moskau wurde an diesem Abend für die Versammlungsfreiheit demonstriert. Die verhafteten Personen wurden jedoch teilweise zu Gefängnisstrafen bis zu 15 Tagen verurteilt. Unter den Verurteilten war auch ein Organisator der Aktion Konstantin Kosjakin, der trotz seines Alters und seiner Invalidität für zehn Tage hinter Gitter soll. Gegen das Urteil wurde Berufung eingelegt.

Bild: Eugen von Arb/SPB-Herold

Weitere Neuigkeiten finden Sie auf unserem Nachrichtenticker >>>

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Über hundert Festnahmen bei Demo für Versammlungsfreiheit in Petersburg

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Festival des deutschen Films 2018 im Kino „Rodina“

mehr…