Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Bis 2026 werden 18 neue Metrostationen gebaut

Von   /  28. Juli 2018  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

Die St. Petersburger Metro wird in den nächsten 8 Jahren um eine neue Linie und 18  neue Metrostationen erweitert. Bereits in diesem Jahr soll der  Betrieb in den Stationen „Prospekt Slawy“, „Dunaiskaja“ und „Schuschari“ aufgenommen werden. In 2019 soll die Orange Linie Ihren Endausbau zwischen der Umsteigestation „Spasskaya“ am Sennaya Platz bis zum „Bergbauinstitut“ erhalten.

Neben den geplanten und bereits zum Teil im Bau befindlichen 18 neue Metrostationen werden in St. Petersburg auch 2 weitere Metro Depos angelegt. Die Gesamtlänge aller Linien der Petersburger U-Bahn wird dann von 113,6 auf 155,5 Kilometer ansteigen.

 

Zwischen 2019 bis 2025 kommen folgende Stationen:
Auf der grünen Linie zwischen der in diesem Jahr eröffneten Station „Begowaya“, die Station „Touristkaya“ mit der vorläufigen Endstation „Planer“. Auf der Orangenen Linie, kommen im Westen die Stationen am (Mariinskij) „Theater“, „Skipperskaya“, „Marine Fassade“ und die Station „Nowokrestovskaya 2“ dazu. Auf der neuen  Linie 6 (Braun)  in die Richtung Südwesten werden bis zur  der Station „Yugo Sapad“ (Südwest)  und dem „Obwodni Kanal – 2“, die Stationen „Bronewaya“, „Sastavskaya oder Moskowski Tor-2″,“Putilowskaya“ hinzukommen.

Auf dem nördlichen Ende der lila Linie kommt nach der Station „Kommandantskij Prospekt“ die Erweiterung bis zur Station „Schuwalowskij Prospekt“ mit der Umsteigemöglichkeit in die Station „Planer“

Photos: Pressedienst der St. Petersburger Metro

 

Metrotunnel und Plan 2019

    Drucken       Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

MAKSA – expressive Kunstbrückenbauerin zwischen Hamburg und Petersburg

mehr…