Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Betonplatten von Baustelle walzen im Petersburger Zentrum sechs Autos platt

Von   /  12. Juni 2010  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

TOPTICKER.- Herunterfallende Betonplatte einer Baustelle am Konogvardeski Boulevard haben am Freitagnachmittag sechs Personenwagen zu Schrott zerquetscht. Bei dem Unfall wurde ein Autobesitzer in seinem Wagen ernsthaft verletzt und musste mit Kopf- und Rückenverletzungen ins Spital eingeliefert werden, schreibt Fontanka.ru.

Zwar ist die Ursache für den Zwischenfall offiziell noch nicht bekannt. Aber es wird angenommen, dass das Baugerüst vor der historischen Fassade, das mit einem riesigen Banner verdeckt ist, ins Schwanken geriet und sich die Betonelemente dabei lösten und herunterfielen.

Die verantwortliche Baufirma Inteko gehört zum Konzern der Moskauer Bürgermeistersgattin und Oligarchin Elena Baturina. Bei dem Hotelbauprojekt handelt es sich um eine typische Aushölung eines historischen Gebäudes, von dem ausser der Fassade nichts mehr übrig bleibt.

Bild: Eugen von Arb

www.fontanka.ru

Weitere Neuigkeiten finden Sie auf unserem Nachrichtenticker >>>

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Herold-Druckausgabe 11-12/2018 erschienen

mehr…