Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Begegnungszentrum und Petrikirche zum ersten Mal an der Museumsnacht

Von   /  17. Mai 2013  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

eva.- Das Deutsch-Russische Begegnungszentrum und die Petrikirche nehmen dieses Jahr zum ersten Mal an der internationalen Museumsnacht am kommenden Samstag teil.

Wie die meisten teilnehmenden Organisationen öffnen sie von 18.00 abends bis 6.00 Uhr am Sonntagmorgen ihre Türen für alle Interessierten. Neben dem Begegnungszentrum, das sich in der Petrikirche befindet, können auch die Petrikirche selbst und die Katakomben darunter besichtigt werden.

Die unterirdischen Gewölbe der Kirche, die während der Sowjetzeit ein Schwimmbad war, sind besonders sehenswert und zeigen das Gotteshaus von einer ganz anderen Seite. Das Gebäude kann idividuell oder mit geführten Gruppen besichtigt werden.

Deutsch-Russisches Begegnungszentrum an der Petrikirche, Newski Prospekt 22-24. Eintritt 350 Rubel (Einheitsticket für alle Museen während der Museumsnacht).

www.drb.ru
[email protected]
www.petrikirche.ru
www.artnight.ru

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Fussball WM 2018 in Russland – die Spielergebnisse auf einen Blick

mehr…