Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Begegnungszentrum feiert Jubiläum im Polytechnikum

Von   /  4. November 2008  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

pd.- Der Fond „Deutsch-Russisches Begegnungszentrum“ (DRB) feiert am kommenden Freitag sein 15-jähriges Bestehen mit einem Fest im Weissen Saal des Polytechnikums. Das DRB engagiert sich für die Wahrung des kulturellen Erbes der Russlanddeutschen sowie ihrer kulturellen Identität.

Dabei bietet es eine Plattform für den Deutsch-Sprachunterricht und die Auseinandersetzung mit den historisch- kulturellen Beziehungen zwischen Russland und Deutschland. Ebenso fördert es den internationalen Jugendaustausch.

Am Festtag kann die Petrikirche am Newski-Prospekt besichtigt werden, in der das Begegnungszentrum untergebracht ist. Während der Führung werden auch die ständige Ausstellung über die Deutschen in Petersburg und die Katakomben gezeigt.

An der Jubiläumsfeier nimmt eine ganze Reihe hochrangiger Persönlichkeiten aus Politik, Kultur und Kirche von russischer und deutscher Seite teil. Nach dem Festakt treten Künstler-Gruppen aus den Filialen des Begegnungszentrums in Petersburg, Pskow, Petrosavodsk, Sestrorezk und anderen Städten auf.

Programm für den 7. November 2008
10.00 – 11.00   Runder Tisch „Deutsche in Nordwestrussland“
11.30 – 13.00 – Runder Tisch für Koordinatoren des BiZ
15.00 – 16.00 – Führung durch die Petrikirche, Ausstellung „Deutsches Leben in St.Petersburg“ und in die Katakomben.
17.00 – 20.00 – Feierlichkeiten im Weissen Saal des Polytechnikums, Politechnitscheski Universitet, Politechnitscheskaja ul. 29, Metro Politechnitscheskaja. Auskunft unter Tel. 570-40-96.

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Fussball WM 2018 in Russland – die Spielergebnisse auf einen Blick

mehr…