Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Auslosung für Fußball-WM bei St. Petersburg

Von   /  26. Juli 2015  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

eva./spb.- Die Auslosung der Qualifikationsgruppen für die Fußball-WM 2018 fand am 25. Juli in Strelna bei St. Petersburg auf dem Gelände des Konstantinspalast statt. Zugegen waren Vertreter von fünf Konföderationen. In der sechsten Konföderation – in Asien – werden bereits Qualifikationsspiele ausgetragen.

An der Auslosung im Konstantinspalast nahmen insgesamt 141 Mannschaften teil. Die etwa zweistündige Zeremonie wurde vom bekannten Modell Natalia Wodjanowa und TV-Moderator Dmitri Schepelew geführt.

Vorbereitungen laufen auf vollen Touren

Zu Beginn der Auslosung hielten Russlands Präsident Wladimir Putin und der FIFA-Chef Joseph Blatter Grußansprachen. Blatter bedankte sich bei Putin für die Einladung und sagte: „Heute ist ein wichtiger Tag auf dem langwierigen Weg zur Weltmeisterschaft 2018. Die Vorbereitungen laufen auf vollen Touren. Russland wird zu einem phantastischen Gastgeberland“, sagte er.

Blatter versicherte dem Präsidenten, dass die Fußball-WM ungeachtet der gegenwärtigen komplizierten geopolitischen Situation in der Welt unbedingt in Russland ausgetragen wird. „Ich möchte Sie darüber informieren, dass das Exekutivkomitee vor kurzem eine Resolution verabschiedet hat, in der die FIFA die Russische Föderation bei der Umsetzung des Projekts der Fußball-WM 2018 uneingeschränkt unterstützt. Die FIFA vertraut Russland und der russischen Führung.“

„Grandioses Sportfest“

Russland wird alles in seinen Kräften Stehende tun, damit die Fußball-WM 2018 zu einem grandiosen Sportfest wird, versicherte der russische Präsident Wladimir Putin dem FIFA-Chef Joseph Blatter. „Wir werden alles tun, damit sich die Sportler und Fans aus Russland und der ganzen Welt, die nach Russland kommen, bei uns wie zu Hause fühlen. Und damit jene, die die Spiele im Fernsehen verfolgen, sich so fühlen, als ob sie beim grandiosen Sportfest zugegen sind“, sagte Putin.

Die Lose wurden vom FIFA-Generalsekretär Jerome Valcke sowie von mehreren bekannten Spielern gezogen. Die WM findet vom 14. Juni bis 15. Juli 2018 in zwölf Stadien von elf Städten Russlands statt — Moskau, Kaliningrad, St. Petersburg, Wolgograd, Kasan, Nischni Nowgorod, Samara, Saransk, Rostow am Don, Sotschi und Jekaterinburg.

Bild: Eugen von Arb/ SPB-Herold

www.sputniknews.com

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Paul Ammann in Russland: „Ich finde es gut, dass sie an ihr eigenes Land glauben“

mehr…