Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Artikel oder Anzeige selber schreiben

Von   /  8. November 2007  /  4 Kommentare

    Drucken       Email

Liebe St. Petersburger –

hier die Einladung selber Nachrichten auf der SPZ-Online zu veröffentlichen und ein paar kleiner Anmerkungen dazu.

Wir veröffentlichen alle Artikel, Kleinanzeigen und erst nachdem wir deren Inhalt geprüft haben. Das hat nichts mit Zensur zu tun, sondern mit Qualitätssicherung, der Verantwortung gegenüber den Lesern.

Dafür sind die Privaten-Anzeigen aber kostenlos und ich hoffe die Möglichkeit wird fröhlich genutzt. Bedenken Sie unser Hauptverbreitungsgebiet ist in Moskau, St. Petersburg und genaue Mediadaten werden wir erst in 2-3 Monaten veröffentlichen.

Um eine Anzeige oder einen Artikel einzustellen müssen sie sich erstmals am System anmelden. Sie erhalten dann eine Email mit einem Passwort mit dem Sie sich anmelden können und falls Sie möchten dann gleich das Passwort ändern. Sind sie angemeldet können Sie alle Ihre Artikel direkt im Browser redigieren.

Sie können Artikel für alle Kategorien oder Kleinanzeigen Bereiche einstellen. Diese werden nach Prüfung durch die Redaktion entweder veröffentlicht oder wir melden uns per Email bei Ihnen. Wenn Sie von anderen Medien zitiere, schreiben Sie das auch dazu sonst bekommen wir böse Emails der ursprünglichen Autoren. Für Ihre Veröffentlichung sind aber letztendlich sie selbst Verantwortlich.

Leserbriefe können anonym geschrieben werden.

Schreiben Sie viel und viel Spaß dabei !

    Drucken       Email

4 Kommentare

  1. mm sagt:

    Hallo Helene,

    bitte senden sie einfach Ihre Anzeige an [email protected] senden. Wir stellen es dann an den richtigen ort.

  2. helene sagt:

    Ich suche enen deutschen Muttersprachler(in) fürs Sprachtandem(Deutsch-Russisch.
    [email protected]

  3. helene sagt:

    ich möchte eine Anzeige aufgeben.Wie kann ich das machen?

  4. siemel sagt:

    Da bin ich doch begeistert, jetzt kann ich in Deutsch lesen, was sich so in St. Petersburg ereignet. Immmer nur das lesen was die Presse in Deutschland schreibt, wird auf die Dauer langweilig. Hier erfahre ich wie es den Menschen vor Ort geht und ergeht. Ich erfahre etwas von einer Kultur, von der ich dachte sie wäre mir fremd. Nun sehe ich aber beim Lesen der Artikel im St.Petersburger Herold, dass sie doch in vielen Facetten mit unserer übereinstimmt. Ich lese zum Beispiel die Artikel über die Metro un d stelle fest, die Problemem gibt es auch in Hamburg. Auch fand ich die Berichte über die Wasserverbindungen sehr interessant. Auf jeden werde ich weiterhin mit großem Interesse den St.Petersburger Herold lesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Milde Strafe für jugendlichen Streich

mehr…