Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Annette Adar auf dem Petersburger Broadway

Von   /  24. Februar 2015  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

pd.- „Wer kennt nicht Marlene Dietrich“ –  die Schauspielerin und Sängerin Annette Adar betritt wiederum die Bühne mit ihrem erfolgreichen Programm mit Musik aus der Zwischenkriegszeit. Mal als Marlene Dietrich, dann als Lale Anderson oder Marika Rökk fesselt sie mit ihrem Glanz und Charisma ihr Publikum.

Dazwischen erzählt sie auf Deutsch und Russisch von den Intrigen und Liebeleien unter den Stars und Sternchen einer fernen Zeit. Erfolge und Hoffnungen von Autoren, Schauspielern und Regiesseuren kommen ebenso zur Sprache, wie ihre persönlichen Abgründe und jene dieser Jahr. Wie eng schon damals die Verbindungen zwischen Berlin und New York, zwischen Warschau und St. Petersburg waren, kommt in dieser faszinierenden Zeitreise zum Ausdruck.

Selten standen Hoffnung und Lebenslust und Weltuntergangsstimmung und Resignation so eng beieinander wie in den Zwanziger- und Dreissigerjahren, die tragischerweise ebenso Nachkriegs- wie Vorkriegszeit waren. Die Leidenschaft und der Lebenshunger jener Generation spiegeln sich in den Liedern und Monologen (Arrangements: Andrei Xsenofontow und Wladimir Sorokin), die Annette Adar meisterhaft  zu einem glitzernden Gemälde einer Epoche verwoben hat. Hereinspaziert!

26. Februar, 19.00. Gostinka Art, Newski Prospekt 35 (Sadowaja-Linie des Gostiny Dwor). Die Einnahmen werden für wohltätige Zwecke verwendet. Kontakt: 8-921-388-00-87.

 

www.annateatr.ru

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Petersbürgerin Annette Adar: “Aus grossen Schmerzen machen wir kleine Liedchen”

[the_ad_placement id=\“single\“]

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Milde Strafe für jugendlichen Streich

mehr…