Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

Aktivisten an erster genehmigter Gay-Demo in Petersburg mit Eiern beworfen

Von   /  21. November 2010  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

TOPTICKER.- 15 Aktivisten veranstalteten am Samstagnachmittag bei der Wladimir-Kathedrale eine Kundgebung für Toleranz und Gleichberechtigung gegenüber Homosexuellen – die erste offiziell genehmigte in Petersburg. Während einer Stunde verlief alles ruhig, danach störte eine Gruppe von rund zehn Personen die Demonstranten mit Zwischenrufen „Sodom kommt nicht durch“.

Ausserdem wurden die Gay-Aktivisten mit Eiern beworfen. Die Polizei griff ein und nahm vier Ruhestörer fest, sagte Maria Jefremenkowa gegenüber Fontanka.ru. Ein von ihnen Teil lief darauf weg, andere warfen wiederum Eier und drohten den Demonstranten, zerrissen Plakate und zerbrachen die regenbogenfarbige Flagge. Auf Bitte von Polizei und Behörden wurde die Kundgebung frühzeitig abgebrochen.

Bild: www.piter.lgbtnet.ru

Weitere Neuigkeiten finden Sie auf unserem Nachrichtenticker >>>

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Petersburger Gerichte entscheiden zugunsten von Lesben- und Gay-Organisation

    Drucken       Email

Über den Autor

Eugen von Arb lebt in St. Petersburg, ist Co-Herausgeber der SPZ Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

Milde Strafe für jugendlichen Streich

mehr…