Laden...
Sie sind hier:  Home  >  Aktuell  >  Aktuelle Artikel

<small>Zu viele Neuwagen – Kennzeichen müssen erweitert werden</small>

Von   /  19. Oktober 2008  /  Keine Kommentare

    Drucken       Email

mm.- In St. Petersburg werden in diesem Jahr 260.000 Neuwagen angemeldet.

Wie ein Stellvertreter von Innenminister Vladimir Kuzmin am Freitag mitteilte, ist die weiter wachsende Menge von Neuwagen dafür verantwortlich, dass jetzt in den Russland Nummernschilder mit einer 4. Ziffer benötigt werden.

Ab 2009 werden in einem gleitenden Verfahren die neuen Autokennzeichen ausgegeben. Die alten Kennzeichen werden nach und nach ersetzt.

St. Petersburg ist gemäs des Branchenanalytikers „Avtostat “ der zweitgrösste Automarkt in Russland. Neben den gut 135000 Neuwagen im Jahr 2007 wurden allein durch registrierte Autohändler noch weitere 20.000 Gebrauchtwagen verkauft. Die Vorschau auf 2008 wird auf 160.000 Neuwagenanmeldungen prognostiziert.

Die Automassen wachsen

Die Stadt investiert bereits massiv in den Ausbau der Verkehrswege. So enstehen im Südwesten entlang der Ausfallstrassen und Eisenbahnlinien neue Brücken und Highways welche grosse Stadtgebiete an den KAD anbinden. So sind allein am  Prospekt Narodogo Poltschenija bereits 3 Anbindungen über die Eisenbahn im Bau.

Es steht zu befürchten, dass bei einer solchen Neuwagenschwemme der ONLINE STAUMONITOR dennoch immer öfter benötigt wird.

Bildquelle. SPZ-ONLINE

    Drucken       Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren...

WM 2018 – in Russland werden Strassenhunde und -Katzen getötet

mehr…